Jobprofil: Lehrer (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Lehrer (m/w)

Ausbildung:
Studium
Work-Life Balance:
Normal (40-45 Stunden)
Einstiegsgehalt:
3.000 €
Spitzengehalt:
5.300+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Lehrer

Lehrer ist nicht gleich Lehrer: Je nach Fachgebiet und Schülerzielgruppe sind völlig unterschiedliche Kompetenzen und eine andere Ausbildung gefragt. Selbiges gilt für die Work Life Balance: Auch sie unterscheidet sich je nachdem, mit welcher Schülergruppe man es als Lehrer zu tun hat, mitunter erheblich.

Lehrer unterrichten an:

  • Grundschulen
  • Realschulen
  • Hauptschulen
  • Mittelschulen
  • Gymnasien
  • Berufsbildenden Schulen
  • Berufskollegs
  • Förderschulen

Ihre Aufgabe an allgemeinbildenden Schulen ist es grundsätzlich, vertiefte Grundlagen aus dem sprachlichen, naturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Bereich zu vermitteln und die Schüler inhaltlich auf ihren Schulabschluss vorzubereiten.

Bei berufsorientierten Schulformen werden hauptsächlich Kenntnisse aus dem beruflichen Umfeld vermittelt. Ebenso stehen praktische Fertigkeiten auf dem Lehrplan, die für den jeweiligen Beruf erforderlich sind.

An Förderschulen werden hingegen Kinder und Jugendliche, die in ihrer geistigen oder emotionalen Entwicklung beeinträchtigt sind, unterrichtet. Die pädagogischen und psychischen Anforderungen an Lehrkräfte dieser Schulen sind sehr hoch.

Auf dem Arbeitsmarkt sieht es für viele Lehrergruppen gut aus. Fast überall herrscht akuter Lehrermangel, vor allem in Grundschulen. Gut 750.000 Lehrerjobs gibt es in Deutschland – laut dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung sind im Sektor Erziehung und Unterricht, zu dem Lehrer zählen, derzeit 45.000 Stellen nicht besetzt.

Wie wird man Lehrer?

Um eine der genannten Lehrformen ausüben zu können, ist ein Studium die grundlegende Voraussetzung, wofür die allgemeine Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung benötigt wird.

In den Fächern Kunst, Musik und Sport gibt es außerdem Aufnahmeprüfungen. Und um Lehrer an einer Berufsschule zu werden, ist eine mindestens einjährige fachspezifische Praxiserfahrung bis zum Ende des Studiums nachzuweisen. Noch lieber gesehen wird der Abschluss einer einschlägigen Ausbildung.

Für jede Form des Lehrerdasein müssen spezifische Studiengänge absolviert werden, die jeweils eigene Inhalte und Zielsetzungen haben, wobei auch die Dauer des Studiums, der vorgesehenen Praktika sowie des Vorbereitungsdienstes (Referendariat) im Anschluss an die Erste Staatsprüfung oder das Masterstudium von Fall zu Fall variieren.

Grundsätzlich handelt es sich beim Lehramtsstudium um ein zweiphasiges Modell. Dem theoretischen Teil an der Hochschule folgt eine 18- bis 24-monatige Praxisphase, das Referendariat, an einer Schule.

Während des Fachstudiums konzentrieren sich angehende Lehrer in der Regel auf zwei Unterrichtsfächer. Ergänzt wird das Fachstudium durch die Fachdidaktik, allgemeine Erziehungswissenschaft und einige Gebiete der Psychologie. Der Studienschwerpunkt liegt beim Lehramt für Gymnasien stark auf dem fachwissenschaftlichen Teil. Bei den anderen Lehrämtern nimmt der erziehungswissenschaftliche Anteil einen breiteren Raum ein oder überwiegt sogar.

Für Grundschul-, Realschul- und Hauptschullehrer ist ein mindestens 7-semestriges Studium vorgesehen. Angehende Gymnasial- oder Berufsschullehrer müssen dagegen eine Regelstudienzeit im Bachelorstudium von mindestens sechs Semestern und im Masterstudium von mindestens zwei Semestern einkalkulieren.

Das Erste Staatsexamen oder der Master-Abschluss beenden das Lehramtsstudium an einer wissenschaftlichen Hochschule. Das Staatsexamen wird inzwischen in vielen Bundesländern durch den Abschluss "Master of Education" ersetzt.

Das Referendariat, das Präsenzphasen an einem Lehrerseminar und an einer Schule vorsieht, schließt mit dem Zweiten Staatsexamen ab. Danach steht dem Eintritt in den Beruf nichts mehr im Weg.

Arbeitgeber: Wer sucht Lehrer

An folgenden Schulformen werden Lehrer eingestellt:

  • Grundschule
  • Realschule
  • Hauptschule
  • Mittelschule
  • Gymnasien
  • Berufsbildenden Schulen
  • Berufskollegs
  • Förderschulen

Mitunter können Lehrer auch Karriere im Verwaltungsbereich bei Schulämtern und anderen Bildungsbehörden machen.

Stellenangebote für Lehrer

Sonderschullehrer*in 02.07.
Pfennigparade Phoenix Schulen und Kitas GmbH München Oberföhring
Lehrer (m/w/d) 02.07.
Anna Haag Mehrgenerationenhaus Stuttgart
Diplom-Sozialpädagoge / Diplom-Pädagoge / Psychologe / Lehrer / staatlich anerkannte Erzieher (m/w/d) 05.07.
Schultz-Hencke-Heime GbR Neuruppin Neuruppin
Lehrer*innen für die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Geschichte, Sozialkunde, Wirtschaftswissenschaften, Informationstechnologie 30.06.
Pfennigparade Ernst-Barlach-Schulen GmbH München Schwabing
Grundschullehrer (w/m/d) 22.06.
Montessori-Schule Niederseeon Moosach

Gehalt: Was verdient man als Lehrer?

Die Gehälter von Lehrern sind tariflich geregelt und unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Unterschiede ergeben sich aber auch je nach Berufsstatus. Angestellten Lehrern bleibt bei gleichem Gehalt weniger übrig als verbeamteten Lehrern. Grund sind die Abzüge für die gesetzliche Rentenversicherung, die bei Beamten nicht anfallen. Sie erhalten eine Pension, die aus der Landeskasse bezahlt wird.

Grundsätzlich können Grundschullehrer mit einem Bruttoeinkommen zwischen 36.000 und 51.400 Euro pro Jahr rechnen. Haupt- und Realschullehrer verdienen im Schnitt je nach Berufserfahrung zwischen 42.000 bis 57.900 Euro brutto im Jahr. Gymnasiallehrern fließen zwischen 45.400 bis 64.000 Euro brutto im Jahr aufs Konto.

Einstiegschancen: Die Aussichten für Lehrer

Aktuell besteht in vielen Bundesländern ein aktuer Mangel an Lehrern.Wer aktuell auf der Suche nach einer Stelle ist, hat sehr gute Aussichten. Eine automatische Jobgarantie für Jobanwärter der Zukunft gibt es damit aber nicht. Denn in den nächsten Jahren werden die Schülerzahlen aufgrund des demographischen Wandels weiter zurückgehen.

Bewerbung: Womit punkten Lehrer

Welche Fähigkeiten sollten angehende Lehrer für ihren späteren Beruf mitbringen? Wünschenswert wären die folgenden:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Abgeschlossenes Referendariat
  • Empathie
  • Einfühlungsvermögen
  • Guter Draht zu Kindern und Jugendlichen
  • Gute Ausdrucksweise
  • Analytische Fähigkeiten
  • Spaß an Neuem

Karriere: Die Entwicklungschancen als Lehrer

Wer als Lehrer Karriere machen will, kann sich auf so genannte Funktionsstellen bewerben. Darunter sind Stellen für folgende Positionen zusammengefasst:

  • Schulleiter
  • Stellvertretender Schulleiter
  • Abteilungsleiter
  • Fachberater
  • Fachbetreuer

Allerdings sind die Auswahlverfahren häufig sehr kompliziert und undurchschaubar. Oft üben Anwärter für eine Funktionsstelle den entsprechenden Job zunächst kommissarisch aus und bewerben sich parallel dazu auf die Stelle. Das parallel laufende Auswahlverfahren beinhaltet mündliche und praktische Überprüfungen und Unterrichtsbesuche.

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Lehrer

Sonderschullehrer*in 02.07.
Pfennigparade Phoenix Schulen und Kitas GmbH München Oberföhring
Lehrer (m/w/d) 02.07.
Anna Haag Mehrgenerationenhaus Stuttgart
Diplom-Sozialpädagoge / Diplom-Pädagoge / Psychologe / Lehrer / staatlich anerkannte Erzieher (m/w/d) 05.07.
Schultz-Hencke-Heime GbR Neuruppin Neuruppin
Lehrer*innen für die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Geschichte, Sozialkunde, Wirtschaftswissenschaften, Informationstechnologie 30.06.
Pfennigparade Ernst-Barlach-Schulen GmbH München Schwabing
Grundschullehrer (w/m/d) 22.06.
Montessori-Schule Niederseeon Moosach
Fahrlehrer (w/m/d) 29.05.
ESWE Verkehrsgesellschaft mbH Wiesbaden
Förderschullehrer (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit gesucht! 20.05.
Helene-Grulke-Schule Langwedel
Hauptschullehrer / Realschullehrer / Gymnasiallehrer (w/m/d) 22.06.
Montessori-Schule Niederseeon Moosach
Pflegepädagoge (m/w/d) / Lehrer für Pflegeberufe (m/w/d) in Voll-/Teilzeit oder auf 450,-€ Basis 26.05.
Krankenhaus Agatharied GmbH Hausham
Lehrer (m/w/d) 05.07.
Montessorischule Niederbarnim e. V. Bernau bei Berlin Bernau bei Be...
Hauptschullehrer / Realschullehrer / Gymnasiallehrer (w/m/d) 05.07.
Montessori-Schule Niederseeon Moosach Moosach
Gymnasiallehrer (w/m/d) für Englisch, Kunst, Latein, kath. und ev. Religion 08.05.
St. Anna Schulverbund gGmbH Icking bei München
Lehrer für Pflegeberufe / Pflegepädagoge (w/m/d) 05.07.
maxQ. im bfw - Unternehmen für Bildung. Frankfurt am Main Frankfurt am ...
Lehrer für Pflegeberufe / Pflegepädagoge (w/m/d) 05.07.
maxQ. im bfw - Unternehmen für Bildung. Bottrop Bottrop
Diplom-Sozialpädagogen/in, Diplom-Pädagogen/in, Psychologen/in, Lehrer/in, oder staatlich anerkannte/n Erzieher/in (m/w/d) mit langjähriger fundierter Berufserfahrung 04.06.
Schultz-Hencke-Heime GbR Neuruppin
Deutschsprachiger Sonderpädagogiklehrer (m/w/d) 15.06.
ABC Worldwide (Pty) Ltd Kapstadt
Lehrer / Diplom-Pädagoge / Psychologe / Lerntherapeut (m/w/d) oder ein vergleichbar qualifizierter Mensch mit Standvermögen als Lerngruppenleiter (m/w/d) 30.04.
Schultz-Hencke-Heime GbR Berlin
Klassenlehrer (w/m/d) in der Notfallsanitäter-Ausbildung 24.06.
DRK-Kreisverband Düsseldorf e.V. Düsseldorf
Lehrer für Pflegeberufe / Pflegepädagogen (w/m/d) 05.07.
maxQ. Stuttgart, He...
Lehrer für Pflegeberufe / Pflegepädagogen (w/m/d) 05.07.
maxQ. Bochum, Bottr...

Interessante Jobprofile