Patenschaft verfügbar

Gute Inhalte ziehen an. Werden Sie mit Ihrem Unternehmen jetzt Pate dieses Profils und erreichen Sie tausende interessierter Kandidaten.

Pate werden

Werbung



Jobprofil: Mediaplaner (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Mediaplaner (m/w)

Ausbildung:
Ausbildung / Studium
Work-Life Balance:
Normal (40-45 Stunden)
Einstiegsgehalt:
1.800 €
Spitzengehalt:
5.000+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Pate werden
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Mediaplaner

Noch vor zehn, zwanzig Jahren hielten sich die Möglichkeiten für Unternehmen, für ihre Leistungen zu werben in Grenzen: Fernsehen, Radio, Zeitung, Magazine. Fertig. Heute sieht das anders aus. Im Zeitalter des mobilen Internets, Social Media, Blogs, Internetforen und dergleichen haben sich die Werbemöglichkeiten für Firmen potenziert.

Dass die entsprechenden Kampagnen zielgruppengerecht auf den einzelnen Medien und Portalen ausgespielt werden, dafür tragen Mediaplaner Sorge. Ihre Hauptaufgabe ist es, aus dem fast schon unüberschaubar gewordenen Portfolio an Off- und Online-Medien, die herauszupicken, auf denen ein Produkt oder eine Dienstleistung optimal beworben werden kann.

Dazu entwickeln Mediaplaner eine Strategie – immer mit dem Ziel, der Konkurrenz die entscheidende Nasenlänge voraus zu sein. Die dazugehörigen Aufgaben gestalten sich wie folgt:

  • Erstellen und Auswerten von Markt- und Zielgruppenanalysen
  • Reichweitenanalyse der Werbeträger
  • Zielgruppengerechte Auswahl der Werbeträger
  • Preisverhandlungen mit den Werbeträgern führen
  • Überwachen von Terminen, an denen die Kampagnen ausgespielt werden sollen
  • Texten und Gestalten von Werbebotschaften
  • Erfolgsmessung und Bericht an den Kunden

Mediaplaner sind also das Bindeglied zwischen einem Werbetreibenden und den Medien. Um eine optimale Werbestrategie auszuarbeiten, die die Belange des jeweiligen Kunden exakt abbildet, ist mitunter nötig, auch Zwischentöne im Kundengespräch wahrzunehmen. Nicht immer weiß der Auftraggeber konkret in Worte zu fassen, was er meint. Insofern stehen Mediaplanern Menschenkenntnis und psychologisches Geschick nicht schlecht zu Gesicht.

Auch Empathie ist gefragt. Um die Zielgruppe zu verstehen, gilt es, sich in Anwender hineinzuversetzen und ihre Wünsche zu erkennen. Im Idealfall triggert die Werbekampagne diese gezielt an.

Die Work Life Balance ist oft ausgewogen, kann aber zu Stoßzeiten auch mal aus den Fugen geraten. Etwa, wenn Kampagnen kurzfristig auf Kundenwunsch nochmal überarbeitet werden müssen. Auf dem Arbeitsmarkt haben Mediaplaner gute bis sehr gute Chancen.

Wie wird man Mediaplaner?

Wer als Mediaplaner arbeiten will, muss keine klassische duale Ausbildung durchlaufen, sondern eine Weiterbildung oder Training on the Job absolvieren. 

In der Regel wird dafür ein wirtschaftswissenschaftliches oder kommunikationswissenschaftliches Studium im Schwerpunkt Medien und Marketing voraugesetzt. Alternativ kommt aber auch eine abgeschlossene Ausbildung in einem einschlägigen Bereich infrage. Zum Beispiel die zum Mediengestalter oder zum Medien- oder Verlagskaufmann.

Die Möglichkeiten, daran als angehender Mediaplaner anzuknüpfen, sind vielfältig. So gibt es bestimmte Media-Agenturen, die die Weiterbildung zum Mediaplaner als einjähriges Training on the Job anbieten. Hier sind angehende Mediaplaner in ein Team integriert und arbeiten unter Anleitung erfahrener Kollegen. Ergänzend besuchen sie Seminare, in denen ihnen das nötige Hintergrundwissen vermittelt wird.

Alternativ bietet sich auch ein Fernstudium bei privaten Bildungsträgern wie der Studiengemeinschaft Darmstadt an – mit dem Vorteil, dass dieses nebenberuflich absolviert werden kann. Die Ausbildungsinhalte erstrecken sich auf Themen wie:

  • Struktur der Medienlandschaft
  • Markt- und Zielgruppenanalyse
  • Ausarbeitung von Werbestrategien
  • Auswahl von Werbeträgern
  • Planung von Kosten und Terminen
  • Kunden- und Zielgruppenorientierung

Arbeitgeber: Wer sucht Mediaplaner

Mediaplaner arbeiten in den folgenden Bereichen:

  • PR-Agenturen
  • Werbeagenturen
  • Unternehmensberatungen
  • Verlage
  • Werbeabteilungen
  • Messegesellschaften
  • Funk und Fernsehen

Stellenangebote für Mediaplaner

Logod%c3%a4nisches bettenlager gmbh   co. kg    71703de
Mediaplaner (m/w) Schwerpunkt Geomarketing 19. 10
Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG Handewit...
Logoyves rocher gmbh de
Online Mediaplaner (m/w) 19. 10
Yves Rocher GmbH Stuttgart
Logomedia werbe gmbh co kg 173017de
Mitarbeiter Marketing / Mediaplaner (w/m) 19. 10
MEDIA Werbe GmbH & Co. KG Porta We...
Logoudg munchen gmbh 192797de
Junior Mediaplaner (m/w) 19. 10
UDG München GmbH München,...
Logortl group s a 23749de
Internationale(r) TV-MediaplanerIn (M/W) 19. 10
RTL Group S.A. Köln

Gehalt: Was verdient man als Mediaplaner?

Die Höhe des Gehalts von Mediaplanern hängt wie in anderen Berufen auch vor allem von der Größe des Arbeitgebers, der Erfahrung und der Region ab. Während der Ausbildung an einer schulischen Organisation fließt kein Geld aufs Konto, während bei einem Training on the Job bei einer Media-Agentur ein Lohn zwischen 800 und 1.000 Euro brutto pro Monat drin ist.  

Das Einstiegsgehalt und rangiert zwischen 1.800 und 2.000 Euro brutto im Monat. Nach mehreren Jahren Berufserfahrung und weiteren Weiterbildungen kann der Verdienst aber auf bis zu 5.100 Euro brutto im Monat steigen. 

Einstiegschancen: Die Aussichten für Mediaplaner

Die Berufsaussichten von Mediaplanern sind gut bis sehr gut. Wie gesagt entwickeln sich immer mehr Möglichkeiten, Werbung auf den verschiedensten Kanälen und Plattformen zu gestalten und zu schalten.

Je weiter sich diese Entwicklung fortsetzt, umso größer ist auch der Bedarf an gut ausgebildeten Mediaplanern. In den vergangenen Jahren sind zahlreiche spezialisierte Medienagenturen entstanden und auch mittelständische und große Unternehmen suchen oft versierte Mediaplaner in Festanstellung für ihre Werbekampagnen.

Bewerbung: Womit punkten Mediaplaner

Womit können angehende Mediaplaner in Anschreiben und Lebenslauf punkten? Folgende Hard und Soft Skills sind von Vorteil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder abgeschlossenes Studium
  • Abgeschlossene Weiterbildung zum Mediaplaner
  • Kreativität
  • Flexibilität
  • Medienaffinität
  • Analytisches Denken

Karriere: Die Entwicklungschancen als Mediaplaner

Mediaplaner haben diverse Möglichkeiten, die Karriereleiter zu erklimmen. Die nächste Stufe in einer Mediaagentur ist die des Media-Supervisors, der als Hauptverantwortlicher für die Mediaplanung und –recherche zum Gelingen einer Kampagne beiträgt.

Der nächste Karriereschritt ist der Aufstieg zum Etatdirektor, der als Mitglied der Geschäftsleitung die Rentabilität von großen Etats überprüft. Eine Alternative ist, sich mit einer eigenen Mediaagentur selbstständig zu machen.

Empfehlen:

Stellenangebote für Mediaplaner

Logod%c3%a4nisches bettenlager gmbh   co. kg    71703de
Mediaplaner (m/w) Schwerpunkt Geomarketing 19. 10
Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG Handewit...
Logoyves rocher gmbh de
Online Mediaplaner (m/w) 19. 10
Yves Rocher GmbH Stuttgart
Logomedia werbe gmbh co kg 173017de
Mitarbeiter Marketing / Mediaplaner (w/m) 19. 10
MEDIA Werbe GmbH & Co. KG Porta We...
Logoudg munchen gmbh 192797de
Junior Mediaplaner (m/w) 19. 10
UDG München GmbH München,...
Logortl group s a 23749de
Internationale(r) TV-MediaplanerIn (M/W) 19. 10
RTL Group S.A. Köln
160x80
Junior Mediaplaner (m/w) 18. 10
Personalwerk Holding GmbH Wiesbaden
Logoad cetera werbeagentur gmbh co kg 135162de
Mediaplaner Print (m/w), Vollzeit 19. 10
ADcetera Werbeagentur GmbH & Co. KG Köln
Logothe performance network group gmbh 180373de
Mediaplaner (m/w) für E-Mail-Kampagnen 19. 10
The Performance Network Group GmbH Hamburg
Porta logo 100x45
Mitarbeiter Marketing / Mediaplaner (w/m) 09. 10
Media Werbe GmbH & Co.KG Porta Westfalica
Logopersonalwerk holding gmbh 178928de
Junior Mediaplaner (m/w) 19. 10
Personalwerk Holding GmbH Wiesbaden
Logohandelsblatt gmbh 122959de
Mediaplaner für crossmediale Mediaplanung (Print, Online, Bewegtbild) sowie Steuerung von Media-Gegengeschäften 19. 10
Handelsblatt GmbH Düsseldorf
Logosparkassen finanzportal gmbh 70112de
Strategischer Mediaplaner (m/w) 19. 10
Sparkassen-Finanzportal GmbH Berlin
Logodeutscher sparkassen  und giroverband e.v. 56273de
Junior-Mediaplaner/in 19. 10
Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V. Berlin
Logowago kontakttechnik gmbh co kg 3039de
Mediaplaner Fachpresse Print/Online (m/w) 19. 10
WAGO Kontakttechnik GmbH Co. KG Minden
 1487156387
Senior Mediaplaner (m/w) 11. 09
United Digital Group Ludwigsburg



Jobprofil: Mediaplaner (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Mediaplaner (m/w)

Ausbildung:
Ausbildung / Studium
Work-Life Balance:
Normal (40-45 Stunden)
Einstiegsgehalt:
1.800 €
Spitzengehalt:
5.000+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Pate werden
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Mediaplaner

Noch vor zehn, zwanzig Jahren hielten sich die Möglichkeiten für Unternehmen, für ihre Leistungen zu werben in Grenzen: Fernsehen, Radio, Zeitung, Magazine. Fertig. Heute sieht das anders aus. Im Zeitalter des mobilen Internets, Social Media, Blogs, Internetforen und dergleichen haben sich die Werbemöglichkeiten für Firmen potenziert.

Dass die entsprechenden Kampagnen zielgruppengerecht auf den einzelnen Medien und Portalen ausgespielt werden, dafür tragen Mediaplaner Sorge. Ihre Hauptaufgabe ist es, aus dem fast schon unüberschaubar gewordenen Portfolio an Off- und Online-Medien, die herauszupicken, auf denen ein Produkt oder eine Dienstleistung optimal beworben werden kann.

Dazu entwickeln Mediaplaner eine Strategie – immer mit dem Ziel, der Konkurrenz die entscheidende Nasenlänge voraus zu sein. Die dazugehörigen Aufgaben gestalten sich wie folgt:

  • Erstellen und Auswerten von Markt- und Zielgruppenanalysen
  • Reichweitenanalyse der Werbeträger
  • Zielgruppengerechte Auswahl der Werbeträger
  • Preisverhandlungen mit den Werbeträgern führen
  • Überwachen von Terminen, an denen die Kampagnen ausgespielt werden sollen
  • Texten und Gestalten von Werbebotschaften
  • Erfolgsmessung und Bericht an den Kunden

Mediaplaner sind also das Bindeglied zwischen einem Werbetreibenden und den Medien. Um eine optimale Werbestrategie auszuarbeiten, die die Belange des jeweiligen Kunden exakt abbildet, ist mitunter nötig, auch Zwischentöne im Kundengespräch wahrzunehmen. Nicht immer weiß der Auftraggeber konkret in Worte zu fassen, was er meint. Insofern stehen Mediaplanern Menschenkenntnis und psychologisches Geschick nicht schlecht zu Gesicht.

Auch Empathie ist gefragt. Um die Zielgruppe zu verstehen, gilt es, sich in Anwender hineinzuversetzen und ihre Wünsche zu erkennen. Im Idealfall triggert die Werbekampagne diese gezielt an.

Die Work Life Balance ist oft ausgewogen, kann aber zu Stoßzeiten auch mal aus den Fugen geraten. Etwa, wenn Kampagnen kurzfristig auf Kundenwunsch nochmal überarbeitet werden müssen. Auf dem Arbeitsmarkt haben Mediaplaner gute bis sehr gute Chancen.

Wie wird man Mediaplaner?

Wer als Mediaplaner arbeiten will, muss keine klassische duale Ausbildung durchlaufen, sondern eine Weiterbildung oder Training on the Job absolvieren. 

In der Regel wird dafür ein wirtschaftswissenschaftliches oder kommunikationswissenschaftliches Studium im Schwerpunkt Medien und Marketing voraugesetzt. Alternativ kommt aber auch eine abgeschlossene Ausbildung in einem einschlägigen Bereich infrage. Zum Beispiel die zum Mediengestalter oder zum Medien- oder Verlagskaufmann.

Die Möglichkeiten, daran als angehender Mediaplaner anzuknüpfen, sind vielfältig. So gibt es bestimmte Media-Agenturen, die die Weiterbildung zum Mediaplaner als einjähriges Training on the Job anbieten. Hier sind angehende Mediaplaner in ein Team integriert und arbeiten unter Anleitung erfahrener Kollegen. Ergänzend besuchen sie Seminare, in denen ihnen das nötige Hintergrundwissen vermittelt wird.

Alternativ bietet sich auch ein Fernstudium bei privaten Bildungsträgern wie der Studiengemeinschaft Darmstadt an – mit dem Vorteil, dass dieses nebenberuflich absolviert werden kann. Die Ausbildungsinhalte erstrecken sich auf Themen wie:

  • Struktur der Medienlandschaft
  • Markt- und Zielgruppenanalyse
  • Ausarbeitung von Werbestrategien
  • Auswahl von Werbeträgern
  • Planung von Kosten und Terminen
  • Kunden- und Zielgruppenorientierung

Arbeitgeber: Wer sucht Mediaplaner

Mediaplaner arbeiten in den folgenden Bereichen:

  • PR-Agenturen
  • Werbeagenturen
  • Unternehmensberatungen
  • Verlage
  • Werbeabteilungen
  • Messegesellschaften
  • Funk und Fernsehen

Stellenangebote für Mediaplaner

Logod%c3%a4nisches bettenlager gmbh   co. kg    71703de
Mediaplaner (m/w) Schwerpunkt Geomarketing 19. 10
Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG Handewit...
Logoyves rocher gmbh de
Online Mediaplaner (m/w) 19. 10
Yves Rocher GmbH Stuttgart
Logomedia werbe gmbh co kg 173017de
Mitarbeiter Marketing / Mediaplaner (w/m) 19. 10
MEDIA Werbe GmbH & Co. KG Porta We...
Logoudg munchen gmbh 192797de
Junior Mediaplaner (m/w) 19. 10
UDG München GmbH München,...
Logortl group s a 23749de
Internationale(r) TV-MediaplanerIn (M/W) 19. 10
RTL Group S.A. Köln

Gehalt: Was verdient man als Mediaplaner?

Die Höhe des Gehalts von Mediaplanern hängt wie in anderen Berufen auch vor allem von der Größe des Arbeitgebers, der Erfahrung und der Region ab. Während der Ausbildung an einer schulischen Organisation fließt kein Geld aufs Konto, während bei einem Training on the Job bei einer Media-Agentur ein Lohn zwischen 800 und 1.000 Euro brutto pro Monat drin ist.  

Das Einstiegsgehalt und rangiert zwischen 1.800 und 2.000 Euro brutto im Monat. Nach mehreren Jahren Berufserfahrung und weiteren Weiterbildungen kann der Verdienst aber auf bis zu 5.100 Euro brutto im Monat steigen. 

Einstiegschancen: Die Aussichten für Mediaplaner

Die Berufsaussichten von Mediaplanern sind gut bis sehr gut. Wie gesagt entwickeln sich immer mehr Möglichkeiten, Werbung auf den verschiedensten Kanälen und Plattformen zu gestalten und zu schalten.

Je weiter sich diese Entwicklung fortsetzt, umso größer ist auch der Bedarf an gut ausgebildeten Mediaplanern. In den vergangenen Jahren sind zahlreiche spezialisierte Medienagenturen entstanden und auch mittelständische und große Unternehmen suchen oft versierte Mediaplaner in Festanstellung für ihre Werbekampagnen.

Bewerbung: Womit punkten Mediaplaner

Womit können angehende Mediaplaner in Anschreiben und Lebenslauf punkten? Folgende Hard und Soft Skills sind von Vorteil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder abgeschlossenes Studium
  • Abgeschlossene Weiterbildung zum Mediaplaner
  • Kreativität
  • Flexibilität
  • Medienaffinität
  • Analytisches Denken

Karriere: Die Entwicklungschancen als Mediaplaner

Mediaplaner haben diverse Möglichkeiten, die Karriereleiter zu erklimmen. Die nächste Stufe in einer Mediaagentur ist die des Media-Supervisors, der als Hauptverantwortlicher für die Mediaplanung und –recherche zum Gelingen einer Kampagne beiträgt.

Der nächste Karriereschritt ist der Aufstieg zum Etatdirektor, der als Mitglied der Geschäftsleitung die Rentabilität von großen Etats überprüft. Eine Alternative ist, sich mit einer eigenen Mediaagentur selbstständig zu machen.

Empfehlen:

Stellenangebote für Mediaplaner

Logod%c3%a4nisches bettenlager gmbh   co. kg    71703de
Mediaplaner (m/w) Schwerpunkt Geomarketing 19. 10
Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG Handewit...
Logoyves rocher gmbh de
Online Mediaplaner (m/w) 19. 10
Yves Rocher GmbH Stuttgart
Logomedia werbe gmbh co kg 173017de
Mitarbeiter Marketing / Mediaplaner (w/m) 19. 10
MEDIA Werbe GmbH & Co. KG Porta We...
Logoudg munchen gmbh 192797de
Junior Mediaplaner (m/w) 19. 10
UDG München GmbH München,...
Logortl group s a 23749de
Internationale(r) TV-MediaplanerIn (M/W) 19. 10
RTL Group S.A. Köln
160x80
Junior Mediaplaner (m/w) 18. 10
Personalwerk Holding GmbH Wiesbaden
Logoad cetera werbeagentur gmbh co kg 135162de
Mediaplaner Print (m/w), Vollzeit 19. 10
ADcetera Werbeagentur GmbH & Co. KG Köln
Logothe performance network group gmbh 180373de
Mediaplaner (m/w) für E-Mail-Kampagnen 19. 10
The Performance Network Group GmbH Hamburg
Porta logo 100x45
Mitarbeiter Marketing / Mediaplaner (w/m) 09. 10
Media Werbe GmbH & Co.KG Porta Westfalica
Logopersonalwerk holding gmbh 178928de
Junior Mediaplaner (m/w) 19. 10
Personalwerk Holding GmbH Wiesbaden
Logohandelsblatt gmbh 122959de
Mediaplaner für crossmediale Mediaplanung (Print, Online, Bewegtbild) sowie Steuerung von Media-Gegengeschäften 19. 10
Handelsblatt GmbH Düsseldorf
Logosparkassen finanzportal gmbh 70112de
Strategischer Mediaplaner (m/w) 19. 10
Sparkassen-Finanzportal GmbH Berlin
Logodeutscher sparkassen  und giroverband e.v. 56273de
Junior-Mediaplaner/in 19. 10
Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V. Berlin
Logowago kontakttechnik gmbh co kg 3039de
Mediaplaner Fachpresse Print/Online (m/w) 19. 10
WAGO Kontakttechnik GmbH Co. KG Minden
 1487156387
Senior Mediaplaner (m/w) 11. 09
United Digital Group Ludwigsburg