Jobprofil: Medizinisch-Technische Radiologieassistenten (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Medizinisch-Technischer Radiologieassistent (m/w)

Ausbildung:
Ausbildung
Work-Life Balance:
Normal (40-45 Stunden)
Einstiegsgehalt:
1.700 €
Spitzengehalt:
3.000+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Medizinisch-Technischer Radiologieassistent

Als Medizinisch-Technischer Radiologieassistent (MTRA) ist man einerseits schwerkranken Menschen sehr nah und arbeitet andererseits in einem hochtechnologischen Umfeld. Das Besondere an dem Beruf ist, dass er sowohl soziale, medizinische als auch technische Komponenten beinhaltet. Das macht ihn sehr abwechslungsreich und für viele Jobanwärter attraktiv. MTRAs diagnostizieren zum Beispiel mithilfe bildgebender Verfahren Knochenbrüche und organische Fehlfunktionen oder behandeln mit Strahlung Krebserkrankungen.

Als vor über 100 Jahren entdeckt wurde, dass man mit Röntgenstrahlung Knochen und Organe sichtbar machen kann, kam das einer medizinischen Sensation gleich. Heute gehören die entsprechenden Geräte ganz selbstverständlich zum Berufsalltag von Medizinisch-Technischen Radiologieassistenten. Inzwischen haben sich die Maschinen, die sie in ihrem Alltag bedienen aber enorm weiterentwickelt.

Ein Röntgengerät dient nach wie vor dazu, Knochen sichtbar zu machen und Frakturen zu untersuchen. Mit einem Computertomographen (CT) erstellen sie ebenfalls mit Röntgenstrahlen und einem angeschlossenen Computer Bilder vom Inneren des Körpers. Mit diesem Gerät lassen sich aber sowohl Organe als auch Knochen darstellen. Mit dem Magnetresonanztomograph (MRT) lassen sich hingegen vor allem Gewebestrukturen mit Magnetwellen sichtbar machen. Auf diese Weise lassen sich Tumore erkennen.

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt eines Medizinisch-Technische Radiologieassistenten kann die Strahlentherapie sein. Wurde ein Tumor diagnostiziert, behandelt die Fachkraft den Patienten mit einer gezielten radioaktiven Bestrahlung, die die Geschwulst zum Schrumpfen bringen soll. In diesem Bereich ist der Kontakt zum einzelnen Patienten sehr intensiv. Mancher vertraut dem Medizinisch-Technischen Radiologieassistenten seine Sorgen und Ängste an. Dann gilt es psychologische Unterstützung zu leisten und zuzuhören.

Die Zukunftsaussichten in dem Beruf sind bestens. Medizinisches Fachpersonal wie Medizinisch-Technische Radiologieassistenten werden auf dem Arbeitsmarkt händeringend gesucht. Nach der Ausbildung stehen zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen offen. Die Work Life Balance ist allerdings nicht immer ausgewogen. Einerseits, weil schwere Patienten-Fälle die eigene psychische Ausgewogenheit bedrohen können, andererseits können die zu dem Beruf gehörenden Schichtdienste gerne mal private Planungen durchkreuzen.

Wie wird man Medizinisch-Technischer Radiologieassistent ?

Während ihrer Lehrjahre werden angehende Medizinisch-Technische Radiologieassistenten dazu ausgebildet, mit hochkomplexen technischen Geräten wie dem CT und dem MRT in der Röntgendiagnostik oder dem Linearbeschleuniger in der Strahlentherapie zu arbeiten.

Die Ergebnisse ihrer Untersuchungen oder Behandlungen dokumentieren sie sehr genau und teilen sie den zuständigen Ärzten mit. Das macht sie als Fachkraft unersetzlich. Immerhin leisten sie einen großen Beitrag zur medizinischen Diagnostik und zur Behandlung schwerstkranker Menschen.

Die Ausbildung zum Medizinisch-Technischen Radiologieassistenten ist schulisch organisiert und umfasst drei Jahre.

Während der Lehre stehen die folgenden Inhalte auf dem Stundenplan:

  • Radiologische Diagnostik
  • Strahlentherapie
  • Nuklearmedizin
  • Strahlenschutz
  • Dosimetrie
  • Strahlenphysik
  • Elektrodiagnostik

In die Ausbildung integriert ist ein Praxisteil, der in den verschiedensten Fachbereichen einer Klinik stattfindet. Hier arbeiten die Auszubildenden dank der Betreuung und Anleitung durch MTRA-Lehrkräfte und der vor Ort arbeitenden MTRAs schon nach kurzer Zeit recht eigenständig.

Arbeitgeber: Wer sucht Medizinisch-Technische Radiologieassistenten

Medizinisch-Technische Radiologieassistenten finden hier eine Anstellung:

  • In Krankenhäusern
  • In Fach- oder Universitätskliniken
  • In ambulanten Tumorzentren
  • Bei niedergelassenen Radiologen

Stellenangebote für Medizinisch-Technische Radiologieassistenten

Medizinisch-technischer Radiologieassistent (w/m/d) Ambulante Strahlentherapie 25.11.
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) Hamburg
Medizinisch-technischer Radiologieassistent / Medizinischer Fachangestellter (m/w/d) 31.10.
Radiologie München Süd West München
Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/d) oder Medizinischer Fachangestellter (m/w/d) 30.10.
Medicum Waldshut-Tiengen GmbH Waldshut-Tiengen
Medizinisch-Technische Radiologieassistentin / Medizinisch-Technischer Radiologieassistent / MTRA (m/w/d) 05.11.
Universitätsklinikum Frankfurt Frankfurt am Main
Medizinisch-technischer Radiologieassistent (w/m/d) für die Röntgendiagnostik 25.11.
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München München

Gehalt: Was verdient man als Medizinisch-Technischer Radiologieassistent ?

Da die Ausbildung zum MTRA schulisch organisiert ist, gibt es in dieser Zeit keine Vergütung. Im Gegenteil fallen für die Ausbildung sogar Gebühren an. Allerdings werden für angehende MTRAs auch Stipendien angeboten. Diese befreien die Fachkraft von den gesamten Kosten.

Das Einkommen nach der Ausbildung und liegt zwischen 1.700 Euro und 2.200 Euro brutto.Somit ist das Einstiegsgehalt als Medizinisch-Technischer Radiologieassistent bereits höher als in vielen anderen medizinischen Berufen. Wer in einem tarifgebundenen Betrieb arbeitet, verdient als MTRA sogar häufig ein Gehalt, das zwischen 2.000 und 2.200 Euro brutto liegt. Wer sich fortbildet und Zusatzqualifikationen erwirbt, erhält noch ein höheres Gehalt. Ein Medizinisch-Technischer Radiologieassistent kann bis zu 3.000 brutto monatlich verdienen.

Einstiegschancen: Die Aussichten für Medizinisch-Technische Radiologieassistenten

Medizinisch-Technische Radiologieassistenten haben sehr gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Gerade im Medizin- und Pflegebereich mangelt es hierzulande massiv an Fachkräften. Das hat dazu geführt, dass sich Medizinisch-Technische Radiologieassistenten häufig aussuchen können, wo sie arbeiten.

Bewerbung: Womit punkten Medizinisch-Technische Radiologieassistenten

Welche Talente, Fähigkeiten und Skills erwarten Arbeitgeber von einem Medizinisch-Technischen Radiologieassistenten? Wer mit den folgenden Skills in seinen Bewerbungsunterlagen punkten kann, hat gute Chancen auf eine Anstellung:

  • Abgeschlossene Schulausbildung
  • Abgeschlossene Lehre
  • Empathie
  • Resilienz
  • Stresstoleranz
  • Teamfähigkeit
  • Motivation
  • Interesse an Medizin
  • Interesse an Technik
  • Interesse an Naturwissenschaften
  • Freude an der Arbeit mit Patienten
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Leistungsbereitschaft
  • Offenheit für Neues

Karriere: Die Entwicklungschancen als Medizinisch-Technischer Radiologieassistent

Die Ausbildung ist absolviert und die ersten Berufsjahre auch? Dann ist es Zeit für den nächsten Karriereschritt. Die Karriere anzukurbeln ist mit einer Weiterbildung möglich. Für MTRAs gibt es zig Lehrgangsangebote. Zu Themenbereichen wie Strahlenschutz, medizinische Kodierung, medizinisches Labor, Krebserkrankungen: Diagnostik und Behandlung, Umgang mit multiresistenten Erregern oder Hygiene im Gesundheitsbereich.

Wer sich zum Ziel gesetzt hat, sich nicht nur fachlich unersetzlich zu machen, sondern auch die ein oder andere Stufe auf der Karriereleiter zu nehmen, sollte sich über eine so genannte Auftsiegsweiterbildung Gedanken machen. Sie vermittelt das Wissen, das eine angehende Führungskraft braucht. Interessant sind zum Beispiel diese Ausbildungen:

  • Fachradiologietechnologe für radiologische Diagnostik
  • Fachradiologietechnologe für Radioonkologie und Dosimetrie Techniker für Medizintechnik

Wer das Abitur in der Tasche hat, kann auch über ein Studium nachdenken. Spannende Studiengänge sind:

  • Medizintechnik Medizinische Technik/ Medizinphysik
  • Medizinisch-Technische Informatik
  • Medizinpädagogik
  • Humanmedizin

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Medizinisch-Technische Radiologieassistenten

Medizinisch-technischer Radiologieassistent (w/m/d) Ambulante Strahlentherapie 25.11.
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) Hamburg
Medizinisch-technischer Radiologieassistent / Medizinischer Fachangestellter (m/w/d) 31.10.
Radiologie München Süd West München
Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/d) oder Medizinischer Fachangestellter (m/w/d) 30.10.
Medicum Waldshut-Tiengen GmbH Waldshut-Tiengen
Medizinisch-Technische Radiologieassistentin / Medizinisch-Technischer Radiologieassistent / MTRA (m/w/d) 05.11.
Universitätsklinikum Frankfurt Frankfurt am Main
Medizinisch-technischer Radiologieassistent (w/m/d) für die Röntgendiagnostik 25.11.
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München München
Medizinisch-technischer Radiologieassistent (w/m/d) für die Röntgendiagnostik 25.11.
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München München
Medizinisch-technischer Radiologieassistent (MTRA) / Medizinische Fachangestellte mit Röntgenschein (w/m/d) 15.10.
Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach Lörrach, Rheinfelden
Leitender Medizinisch-technischer Radiologieassistent / MTRA (m/w/d) 17.11.
MVZ St. Marien GmbH Köln
Medizinisch-technischer Radiologieassistent MTRA (m/w/d) 25.11.
Charité - Universitätsmedizin Berlin Berlin
Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/i) 18.11.
Rems-Murr-Kliniken gGmbH Winnenden
Medizinisch-technischer Radiologieassistent (w/m/d) 25.11.
MEDICLIN Müritz-Klinikum Waren (Müritz)
Medizinisch-technischer Radiologieassistent / MTRA (m/w/d) 19.11.
Krankenhaus Nordwest GmbH Frankfurt Am Main
Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/d) 25.11.
Landeshauptstadt Stuttgart Stuttgart Stuttgart
Medizinisch-Technischer Radiologieassistent (m/w/d) 25.11.
Radiologie Ottobrunn Ottobrunn Ottobrunn

Interessante Jobprofile