Jobs in Landshut: Leben und Arbeiten in Niederbayern

jobs-in-landshut-niederbayern-stellenangebote-vollzeit-teilzeit

Landshut liegt vor den Toren Münchens. Alleine diese Tatsache lockt die eine oder andere Fachkraft hinterm Ofen hervor. Tatsächlich ist die Lebensqualität in Niederbayern phänomenal. Und hochwertige Stellen und Jobs in Landshut gibt es nicht zu knapp. Kleine Betriebe und große High-Tech-Unternehmen arbeiten hier Seite an Seite. Sie alle wissen den Standort Landshut zu schätzen, kennen aber auch seine große Schwäche…

Gebietsverkaufsleiter (w/m/x)

SEPRO Robotique GmbH
Amberg, Augsburg, Bayern, Erlangen, Friedrichshafen, Fürstenfeldbruck, Ingolstadt, Kempten, Landshut, München, Neu-Ulm, Nürnberg, Passau, Regensburg, Rosenheim, Ulm
vor 2 Tagen

Leben in Landshut

Die Altstadt von Landshut hat genau das, was Touristen aus Fernost oder Übersee in Europa suchen. Mittelalterliche Tore und Mauern, Barockgiebel und Satteldächer, alte Rathäuser und Kirchen. Hoch oben thront die Burg Trausnitz mit ihrem Schlosspark, dem Herzogsgarten.

Durch die 70.000-Einwohner-Stadt fließt die Isar – durch ein Meer aus Gotik, Renaissance und Barock. Eine Filmkulisse könnte kaum attraktiver sein.

Wem es hier in Niederbayern zu idyllisch ist, der darf aber auch gerne Reißaus nehmen. In einer Stunde ist man mit dem Auto in München, die Landeshauptstadt ist nur rund 70 Kilometer entfernt.

Die Nähe zu München hat aber auch ihre Schattenseiten. Die Immobilienpreise in Landshut befinden sich im Steigflug. Wer ein gut gefülltes Konto hat, zieht herauf auf den Hofberg oder Moniberg. Das sind die Toplagen der Stadt – ein herrlicher Ausblick inklusive.

Junge Neuankömmlinge zieht es eher ins Nikolaiviertel. Stark zugelegt in der Gunst der Landshuter haben zuletzt Piusviertel, die Münchnerau und das Klötzlmüllerviertel.

Arbeitsmarkt und Jobs in Landshut

Mit über 70.000 Einwohnern ist Landshut gar nicht so mickrig. Knapp 2.000 davon sind offiziell ohne Jobs in Landshut. Die Arbeitslosenquote liegt damit bei 4,7 Prozent – leicht über dem bayerischen Durchschnitt von 3,6 Prozent (Stand: November 2020).

Im Umland sieht die Lage sogar noch deutlich besser aus. So weist die Bundesagentur für Arbeit für den Bezirk Landshut eine Arbeitslosigkeit von 2,8 Prozent aus – Vollbeschäftigung.

Zum Vergleich: In München beträgt die Arbeitslosenquote immerhin 4,9 Prozent, in Passau 5,3 Prozent, in Straubing 5,5 Prozent, in Augsburg 6,2 Prozent und in Nürnberg 6,3 Prozent (Stand: November 2020).

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Stellen in Landshut deutlich gestiegen. Gab es nach Angaben der Stadt 2011 knapp über 33.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, waren es 2019 schon über 38.000.

Von ihnen arbeiten über 30.000 in Dienstleistungsberufen – und davon wiederum über 7.000 im Handel. Im Produzierenden Gewerbe sind rund 7.700 Landshuter beschäftigt, vor allem in der Automobilindustrie, in Rundfunk- und Nachrichtentechnik, Ernährung, Elektrizitätstechnik, Verlagen und Druckereien.

Gehälter in Landshut

Bayern boomt. Das gilt auch für die Gehälter. Das Durchschnittsgehalt in Bayern beträgt im Freistaat laut Gehaltsatlas der Plattform gehalt.de 47.295 Euro brutto im Jahr. Höher ist es nur in Hessen, Baden-Württemberg und Hamburg.

Absolventen steigen nach der Uni in Bayern mit 48.535 Euro brutto pro Jahr ein, Azubis nach der Ausbildung mit 32.368 Euro.

Fach- und Führungskräfte in Bayern verdienen nach Angaben des Stepstone-Gehaltsreports 2020 im Jahr 62.243 Euro brutto. Nur in Hessen (64.335 Euro) sind die Verdienstaussichten besser. Das Durchschnittsgehalt für Fach- und Führungskräfte in Deutschland liegt bei 58.785 Euro brutto im Jahr.

Vollzeitarbeitnehmer mit Jobs in Landshut verdienen 3.395 Euro brutto monatlich. Das ist das von der Bundesagentur für Arbeit ermittelte Medianeinkommen (Stichtag: 31.12.2019). Median bedeutet: Die eine Hälfte der Gehälter liegt über diesem Wert, die andere Hälfte darunter.

In der gesamten Region Landshut beträgt das Medianeinkommen 3.274 Euro brutto im Monat. Für ganz Deutschland liegt es bei 3.401 Euro. In der Stadt München (4.470 Euro) und im Landkreis München (4.440 Euro) liegen die Gehälter deutlich darüber.

Die größten Arbeitgeber in Landshut

Diese Arbeitgeber schaffen Jobs in Landshut – das sind die größten Arbeitgeber in Landshut:

  • BMW Group
  • Ebm-Papst
  • Brandt
  • Schott AG
  • Asis (Anlagenbau)
  • Urzinger (Textil)
  • B/E Fischer Aerospace
  • Sauter (Facility Management)
  • Mipa (Lacke)
  • Stadtwerke Landshut
  • Hochschule Landshut
  • Klinikum Landshut
  • Axalta Coating Systems
  • Staatliches Bauamt Landshut
  • Birkenstock Cosmetics
  • Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd
  • Cine Project (Kinotechnik)
  • Klann Packaging (Verpackungen)
  • GSS Group (Sicherheitsdienst)
  • Agrolab (Labordienstleistungen)
  • Bayerische Milchindustrie (Genossenschaft)

Karriereaussichten und Jobs in Landshut

Dominiert wird die Wirtschaft in Landshut von Automobilhersteller BMW. In Landshut hat der Konzern sein Kompetenzzentrum für Leichtbau und Elektromobilität errichtet – eine Zukunftstechnologie. Hier entstehen Fahrzeugkomponenten für sämtliche BMW-Modelle.

Weniger bekannt ist Ebm-Papst, das Motoren und Ventilatoren herstellt. In aller Munde sind die Zwiebäcke von Brandt. Das Landshuter Brandt-Werk ist eines von nur vieren in ganz Deutschland. Die Schott AG hat in Landshut eine Produktionsstätte für elektronische Verpackungen.

Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist der Flughafen München, der sich auf halber Strecke zwischen München und Landshut befindet. Er bindet die Unternehmen der Region an und holt Arbeitsplätze und Kaufkraft nach Niederbayern.

Die meisten Jobs in Niederbayern gibt es in diesen Wirtschaftszweigen:

  • Kraftwagen
  • Maschinenbau
  • Chemische Industrie
  • Metallerzeugnisse
  • Baugewerbe
  • Tourismus

Die Betriebe selbst sind mit ihrem Standort größtenteils zufrieden. In einer IHK-Standortumfrage gaben sie dem Standort Landshut im Schnitt die Note 2,1. Könnten sie noch einmal wählen, würden sich 82,3 Prozent von ihnen erneut für Landshut entscheiden.

Zu den großen Stärken Landshuts zählen demnach die Energieversorgung, die Anbindung ans Fernstraßennetz und das regionale Straßennetz. Außerdem punktet die gesamte Region mit ihren Freizeitmöglichkeiten, Sport, Schule und Fachhochschulen.

Wie gut man in Landshut leben und arbeiten kann, zeigt auch der Prognos-Zukunftsatlas 2019. Hier rangiert die Stadt Landshut auf Platz 15 von 401 Regionen in Deutschland. Viele Punkte gab es für die wirtschaftliche Stärke und Wettbewerbsfähigkeit.

Mietpreise in Landshut

Die Stadt an der Isar ist eine kostspielige Adresse. Der mittlere Mietpreis in Landshut liegt nach Angaben der Plattform Immowelt bei mehr als 10,00 Euro kalt (Stand: November 2020). Von den 108 deutschen Mittelstädten mit 50.000 bis 100.000 Einwohnern haben nur elf ein höheres Mietpreisniveau.

Viele davon liegen im Speckgürtel der großen Metropolen: Bad Homburg bei Frankfurt, Norderstedt bei Hamburg, Esslingen bei Stuttgart. Auch Landshut gehört angesichts seiner Nähe zu München in diese Kategorie.

Schon von 2011 bis 2017 war der Quadratmeterpreis für kleine Wohnungen (bis 40 qm) in Landshut von 8,40 Euro auf 12,40 Euro in die Höhe gesprungen.

Vergleichsweise günstig sind Wohnungen zwischen 120 und 140 Quadratmetern. Für sie werden 8,80 Euro pro Quadratmeter fällig. Anders sieht es für kleine Wohnungen aus. Wer in einem Zimmer mit weniger als 20 Quadratmetern zuhause ist, zahlt Immowelt zufolge 20,30 Euro pro Meter (Stand: Februar 2019).

Der Kaufpreis für eine Immobilie in Landshut beträgt sogar 3.950 Euro pro Quadratmeter. Von 108 untersuchten Mittelstädten in Deutschland sind nur zwei teurer: Konstanz und Rosenheim. Aber: Laut Risiko-Rendite-Ranking des Immobiliendienstleisters Dr. Lübke und Kelber aus dem Jahr 2020 lohnt sich der Kauf einer Neubau-Immobilie in Landshut ganz besonders, auch der Kauf einer Bestandsimmobilie ist im Vergleich zu anderen Städten günstig.

Von den Preisen beim großen Nachbarn München ist man jedenfalls weit entfernt. In der Landeshauptstadt werden schon mal 6.500 Euro für den Quadratmeter abgerufen. Da wohnt es sich in Landshut erheblich günstiger – es sind ja auch nur 70 Kilometer bis nach München.

Hier finden Sie 10 Tipps für Ihre Wohnungssuche.

5 Tipps für Ihre Jobsuche

jobs in landshutDie richtige Stelle in Landshut müssen Sie nicht nur finden. Sie müssen sich mit Ihrer Bewerbung auch gegen die Konkurrenz durchsetzen. Hier sind gute Tipps, die Ihnen dabei helfen:

Jobs Landshut: Kontaktdaten und Servicestellen

Sie wollen sich in Landshut selbstständig machen, Ihre Steuererklärung abgeben oder Jobs in Landshut für Vollzeit, Teilzeit, Quereinsteiger, Aushilfen, Minijobs oder Studentenjobs suchen? Die wichtigsten Servicestellen hat Karrieresprung übersichtlich für Sie zusammengefasst. Hier gibt’s Jobs in Landshut:

  • Ihr Finanzamt Landshut finden Sie hier.
  • Die IHK Niederbayern finden Sie hier.
  • Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz finden Sie hier.
  • Aktuelle Stellenangebote und Jobs in Landshut in Vollzeit oder Teilzeit finden Sie in unserer Jobbörse.
[Zuletzt aktualisiert: Dezember 2020, Bildnachweis: Sodemikan by Shutterstock.com]