Jobs in Oldenburg: Aktuelle Stellenangebote im Oldenburger Land

Jobs in Oldenburg gibt es vor allem für Akademiker. Zahlreiche IT- und Technologiefirmen haben sich im Nordwesten Niedersachsens angesiedelt. Die ganz großen Namen hat die Oldenburger Firmenlandschaft zwar nicht zu bieten. Dafür gibt es hier einen innovativen Fotodienstleister, der mit der (digitalen) Zeit geht…

Bankkaufmann/Baufinanzierungsberater B2C Oldenburg (m/w/d) 28.09.
Interhyp Gruppe Oldenburg
Kaufmännische Fachkraft (m/w/d) 05.10.
OSMA-Aufzüge Albert Schenk GmbH & Co KG Oldenburg
(Senior) SAP Basis Administrator (m/w/d) 16.09.
OEDIV KG Oldenburg
(Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d) 18.09.
OEDIV KG Oldenburg
Servicetechniker/-in technische Infrastruktur Funk (m/w/d) 02.10.
STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH Großraum Bremen/Oldenburg
Kundenberater (m/w/d) im telefonischen Kundenservice 09.10.
Teleteam Call-Center und Service GmbH Oldenburg Oldenburg
IT-Administrator (m/w/d) Citrix 24.09.
KDO Service GmbH Oldenburg
Servicetechniker (w/m/d) 02.10.
JET Gruppe Region Oldenburg
Kaufmännische Fachkraft (m/w/d) 09.10.
OSMA-Aufzüge Albert Schenk GmbH & Co KG Oldenburg Oldenburg
Konstrukteur / Technischer Zeichner (m/w/d) 09.10.
Werhan Feinblechtechnik Oldenburg Oldenburg
Technischen Produktdesigner (m/w/d) 01.09.
SmarAct GmbH Oldenburg
Ingenieur / Physiker (m/w/d) im technischen Vertrieb für Hightech-Anwendungen 28.09.
SmarAct GmbH Oldenburg
Mehr Stellen in Oldenburg

jobs in oldenburg vollzeit teilzeit

Jobs Oldenburg: Die Stadt

Der Oldenburger ist ein kräftiger, sportlicher Typ. Damit ist die Pferderasse gemeint, ein Symbol der Region. Kräftig ist auch Oldenburgs Nationalgericht: Grünkohl. Eine Vitamin-C-Bombe, die nicht auf jeden anziehend wirkt. In Oldenburg aber ist man ganz versessen auf das Wintergemüse – und wählt sogar regelmäßig einen Grünkohlkönig.

Genauso grün ist es im Schlossgarten, dem Prunkstück der Stadt. Das Schloss wurde Anfang des 17. Jahrhunderts gebaut, als Residenz des Grafen Anton Günter von Oldenburg. Heute genießen hier alle Oldenburger den Sommer.

Wem das Kleinod nicht genug ist, der fährt einfach 20 Kilometer gen Westen nach Bad Zwischenahn. Im pittoresken Luftkurort erholen sich Gestresste und Erschöpfte. Am Zwischenahner Meer können sie – auch wenn kerngesund – die Seele baumeln lassen.

Vor allem junge Akademiker zieht es wegen der Wissenschaftsinstitute in den Norden. Sie lassen sich besonders gerne in den Stadtteilen Ziegelhof und Haarenesch nieder. Das Gerichtsviertel zählt genauso zu en Top-Wohnlagen wie die Stadtmitte und Bürgeresch. Zu den unschöneren Gegenden zählt das Kennedyviertel rund um die Kennedystraße, die für manche schon zu einem Angstort geworden sein soll.

Jobs Oldenburg: Der Arbeitsmarkt

In Oldenburg stottert der Jobmotor. Im Mai 2020 gab es 7.145 Arbeitslose in der 170.000-Einwohner-Stadt. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 7,4 Prozent. Ein Jahr zuvor betrug die Quote nur 5,9 Prozent (Juni 2019).

Damit liegt die Oldenburger Quote deutlich über dem Wert für ganz Niedersachsen von 6,0 Prozent (Stand: Juni 2020). Besser sieht es im Landkreis Oldenburg aus. Hier beträgt die Arbeitslosenquote nur 3,8 Prozent. Der Landkreis Oldenburg besteht aus diesen Gemeinden:

  • Dötlingen
  • Ganderkesee
  • Großenkneten
  • Harpstedt
  • Hatten
  • Hude
  • Wardenburg
  • Wildeshausen

Zum Vergleich: Leer im Osten kommt auf 6 Prozent Arbeitslosigkeit, die Stadt Bremen im Westen auf 10,8 Prozent und Wilhelmshaven im Norden gar auf 12 Prozent. Lediglich Cloppenburg und Vechta im Süden können gegen die Regionalmetropole bestehen. In Cloppenburg sind es 4,6 Prozent Arbeitslose, in Vechta 4,5 Prozent (Stand: Juni 2020).

Jobs in Oldenburg: Einstiegsgehälter und Gehaltsniveaus

Niedersachsen zählt nicht zu den Bundesländern mit den höchsten Gehältern. Das Durchschnittsgehalt zwischen Harz und Küste liegt nach Angaben von gehalt.de bei 41.310 Euro brutto im Jahr. Im benachbarten Hessen sind es 10.000 Euro mehr. Niedersachsen liegt damit nur auf Rang 10 von 16 Bundesländern.

Uni-Absolventen steigen hier mit rund 42.000 Euro brutto jährlich in den Beruf ein. In Hessen stehen abermals 10.000 Euro mehr zu Buche. Lehrlinge kommen nach erfolgreicher Ausbildung in Niedersachsen auf ein Gehalt von rund 28.000 Euro brutto im Schnitt.

Für Fach- und Führungskräfte weist der Stepstone-Gehaltsreport 2019 ein niedersächsisches Durchschnittsgehalt von 53.545 Euro aus.

Auch Oldenburg ist keine Stadt, in der es Gold regnet. Laut Bundesagentur für Arbeit kann ein Vollzeitbeschäftigter mit einem Job in Oldenburg mit monatlich 3.152 Euro brutto rechnen. Das ist der Medianwert. 50 Prozent der Vollzeitgehälter liegen darüber, die anderen 50 Prozent darunter.

Der Medianwert für ganz Deutschland liegt bei 3.209 Euro. Den knackt Oldenburg nicht. Immerhin kann man in der Stadt deutlich mehr verdienen als im Umland. Im Ammerland kommen Vollzeitarbeitnehmer auf 2.809 Euro, in Cloppenburg nur auf 2.609 Euro. In Bremen sind es dagegen 3.445 Euro brutto pro Monat.

Wichtige Arbeitgeber in Oldenburg

Hier gibt es Jobs in Oldenburg – das sind die wichtigsten Arbeitgeber in Oldenburg:

  • EWE AG (Versorgungsunternehmen)
  • Cewe (Fotodienstleister)
  • Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
  • Helmholtz-Institut für Funktionelle Marine Biodiversität (Forschung)
  • Oldenburgische Landesbank
  • Jade Hochschule
  • BTC Business Technology Consulting AG
  • Landessparkasse zu Oldenburg
  • Niedersachsen Ports (Hafenbetreiber)
  • Leffers (Mode)
  • Nanu-Nana (Einzelhandel)
  • Inperso (Personaldienstleistungen)
  • Nordwest-Zeitungsverlag
  • Ingenieurgesellschaft Oldenburg
  • Vierol AG (Fahrzeugteile)
  • DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme
  • Bernard Matthews GmbH (Nahrungsmittel)
  • SmarAct (Hightech)
  • KDO (Technologiedienstleister)
  • ISE Individuelle Software und Elektronik GmbH
  • Brille24 (E-Commerce)
  • BTC Embedded Systems (Technologie)
  • Kehag AG (Energieversorgung)
  • Nowis (IT-Dienstleister)
  • VRG (Software)
  • Timecon (Personalberatung)
  • Ashampoo (Software)
  • Floragard (Blumenerde)
  • Gina Laura GmbH (Mode)
  • GSG Oldenburg Bau- und Wohnungsgesellschaft
  • Ludwig Freytag (Bauunternehmen)
  • Öffentliche Versicherungen Oldenburg
  • Rhein-Umschlag (Containerlogistik)
  • DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme
  • Klinikum Oldenburg
  • Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland

Die 14 größten Arbeitgeber im Oldenburger Land

Mit über 8.500 Beschäftigten ist Energieversorger EWE AG der größte Arbeitgeber in Oldenburg – und das nach Umsatz siebtgrößte Unternehmen in ganz Niedersachsen. Unter den Top 100 Niedersachsens sind nach einer Auswertung der Norddeutschen Landesbank vom 25. November 2019 insgesamt 14 Unternehmen aus dem Oldenburger Land:

  • EWE AG (Energieversorgung)
  • PHW Gruppe (Ernährungswirtschaft)
  • Wernsing Gruppe (Ernährungswirtschaft)
  • Big Dutchman AG (Stallausrüstung)
  • Molkerei Ammerland (Ernährungswirtschaft)
  • Boge Elastmetall (Autozulieferer)
  • Premium Aerotec (Flugzeugbau)
  • Sprehe Gruppe (Ernährungswirtschaft)
  • CEWE Stiftung (Foto-Dienstleistungen)
  • Danish Crown Fleisch (Ernährungswirtschaft)
  • Heidemark (Ernährungswirtschaft)
  • Gebr. Stolle (Ernährungswirtschaft)
  • Waskönig und Walter Kabel-Werk (Metall- und Elektroindustrie)
  • Nordfrost Gruppe (Logistik)

Startup Jobs in Oldenburg

jobs oldenburg startupsOldenburg hat als Studentenstadt viele junge Köpfe, frische Ideen – und Jobs in Startups. Das sind die wichtigsten Startups aus Oldenburg:

  • Amagno (Dokumentenmanagement)
  • Brille24 (Online-Optiker)
  • SurpriseHim (Männer-Geschenke)
  • Worldiety (Software)
  • Quantumfrog (Spieleentwickler)
  • Cruvidu (Tourenanbieter)
  • VGen (IT-Visualisierungen)
  • Studimus (Intelligente Abfallsysteme)
  • Vekoop (Veganer Online-Shop)

Stellen Oldenburg: Karriereaussichten und Wirtschaft

Oldenburg ist ein Zentrum der Informationstechnologie. Zahlreiche IT- und Softwareunternehmen haben sich in der Stadt angesiedelt. Das Gleiche gilt für Automobilzulieferer, Nahrungsmittel- und Energieindustrie. Ein Vorteil ist die Nähe zur Carl-von-Ossietzky-Universität und den zwei Fachhochschulen in der Stadt.

Die EWE AG mit Sitz in Oldenburg ist das neuntgrößte Unternehmen in Niedersachsen – hinter Schwergewichten wie Volkswagen, Continental, TUI und der Salzgitter AG. Auch Fotodienstleister Cewe zählt zu den Top 100. Das sind aber auch die beiden einzigen Top-100-Unternehmen der Stadt.

Oldenburg ist kleinteilig. Und das, obwohl die Zahl der Unternehmen in der Stadt Oldenburg von 2008 bis 2018 nach IHK-Angaben um fast fünf Prozent zurückgegangen ist. Im Landkreis Oldenburg stieg sie im gleichen Zeitraum um rund sieben Prozent, im benachbarten Landkreis Cloppenburg sogar um 36 Prozent.

Im Städteranking 2018 von IW Consult landete Oldenburg unter 71 Städten im guten Mittelfeld auf Rang 32. Punkte gab es vor allem für die hohe Lebensqualität. Die hat sich im bundesweiten Vergleich in keiner anderen Stadt zuletzt so verbessert wie in Oldenburg – auch wegen der steigenden Kita-Quote.

Jobs bei Cewe in Oldenburg

Jobs Oldenburg CeweÜberregional bekannt ist Fotodienstleister Cewe, der einen Umsatz von rund 650 Millionen Euro jährlich generiert. Bei Cewe findet man unter anderem diese Stellenangebote in Oldenburg:

Jobs Oldenburg: Kosten, Lebenshaltung, Mietpreise

Nicht wahnsinnig teuer, nicht spottbillig: Oldenburg liegt preislich im Mittelfeld. Die Medianmiete in Oldenburg betrug 2018 nach Immowelt-Angaben 8,40 Euro pro Quadratmeter. Ein Jahr zuvor waren es 8,10 Euro. Der Preisanstieg von vier Prozent fiel damit moderat aus. Vor allem Wohnungen von 60 bis 80 Quadratmetern sind auch für unter acht Euro zu haben.

Damit liegt Oldenburg auf demselben Preisniveau wie seine Nachbarstädte. In Bremen liegt die Medianmiete bei 8,30 Euro, in Osnabrück bei 8,00 Euro. Weiter südlich in Münster wird es mit 10,40 Euro deutlich teurer.

Die Kaufpreise für Immobilien in Oldenburg haben sich von 2017 auf 2018 um fünf Prozent verteuert. Kostete der Quadratmeter 2017 noch 2.390 Euro, waren es 2018 bereits 2.520 Euro. Auch hier der Vergleich: In Bremen werden nur rund 2.000 Euro fällig, in Münster dagegen ca. 3.000 Euro.

Im Nord-Süd-Vergleich schneidet Oldenburg erwartungsgemäß gut ab. So ist das Leben in einer vergleichbaren Studentenstadt wie etwa Freiburg eindeutig teurer. Laut Financescout24 zahlen Freiburger 42 Prozent mehr Miete als Oldenburger. Die Transportkosten (Bahn, Auto) sind in Freiburg um 18 Prozent teurer, Freizeit- und Kulturangebote um vier Prozent und Lebensmittel immerhin um drei Prozent.

Kontaktdaten und Servicestellen in Oldenburg

Sie wollen sich in Oldenburg selbstständig machen, Ihre Steuererklärung abgeben oder Jobs in Oldenburg suchen? Die wichtigsten Servicestellen hat Karrieresprung übersichtlich für Sie zusammengefasst:

  • Das Finanzamt Oldenburg finden Sie hier.
  • Das Jobcenter Oldenburg finden Sie hier.
  • Die Oldenburgische IHK finden Sie hier.
  • Die Handwerkskammer Oldenburg finden Sie hier.
  • Jobs in Oldenburg finden Sie in unserer Jobbörse.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Stellenangebote

Milchtechnologe / Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w/d) 23.09.
TURM-Sahne GmbH Oldenburg
Konstrukteur/Technischer Zeichner (m/w/d) 15.09.
Werhan Feinblechtechnik Oldenburg
Junior Produktentwickler (m/w/d) Lebensmittelindustrie 24.08.
TURM-Sahne GmbH Oldenburg
Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) im Außendienst 01.10.
KIRCHHOFF Mobility GmbH & Co. KG Bad Zwischenahn
Gesundheits- und Krankenpfleger / Heilerziehungspfleger / Erzieher (m/w/d) 09.10.
Maßregelvollzugszentrum Niedersachsen Bad Zwischenahn Bad Zwischenahn
Klimaschutzmanager*in (m/w/d) 17.10.
Gemeinde Bad Zwischenahn Bad Zwischenahn
Verkäufer Innendienst (m/w/d) 15.09.
Schild Leinet Gruppe GmbH Bremen
(Senior)-IT-Administrator (m/w/d) 01.10.
AMMERLÄNDER VERSICHERUNG Versicherungsverein a. G. (VVaG) Westerstede
Elektrotechniker / Anlagenmechaniker (m/w/d) als Bauleiter - Aufbau von Windenergieanlagen international 08.09.
ENERCON GmbH Westerstede
Leiter* Personalmanagement 29.09.
Ammerland-Klinik GmbH Westerstede
Ausbildung zur/zum Industriemechanikerin / Industriemechaniker Fachrichtung Instandhaltung (w/m/d) 04.09.
Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG Brake
Ausbildung zur/zum Elektronikerin / Elektroniker Fachrichtung Betriebstechnik (w/m/d) 04.09.
Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG Brake
Ingenieur*in der Fachrichtung Raumplanung oder Stadtplanung/Städtebau 23.09.
Landkreis Wesermarsch der Landrat Brake
Gruppenleiter (m/w/d) HR Services 09.10.
Fr. Lürssen Werft GmbH & Co. KG Lemwerder Lemwerder
Monteur (m/w/d) 01.10.
Beton- und Energietechnik Heinrich Gräper GmbH & Co. KG Ahlhorn
Kreditsachbearbeiter (m/w/d) 07.09.
Hümmlinger Volksbank eG Werlte Bei Bremen
Sozialpädagog*in / pädagogische Fachkraft für die ambulante Jugendhilfe (w/m/d) 11.09.
m|c Martinsclub Bremen e.V Bremen, Bremen-Nord
Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte oder Bilanzbuchhalter (m/w/d) gerne auch in Teilzeit 02.09.
Steuerkanzlei Dr. Meents und Wreesmann Varel
Pflegeberater (m/w/d) 09.10.
compass private pflegeberatung Delmenhorst Delmenhorst
Maschinen- und Anlagenführer / Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w/d) 09.10.
Agrarfrost GmbH & Co. KG Wildeshausen Wildeshausen
Finanzbuchhalter (m/w/d) 09.10.
Eike Stöver Agrar Holding GmbH & Co. KG Wildeshausen Wildeshausen
Elektriker / Mechatroniker (m/w/d) 09.10.
Golden-Geest-Kartoffeln Erzeugergesellschaft mbH Wildeshausen Wildeshausen
Vertriebscontroller (m/w/d) Schwerpunkt Vertriebssteuerung 09.10.
Agrarfrost GmbH & Co. KG Wildeshausen Wildeshausen
Schichtleiter (m/w/d) 29.09.
Agrarfrost GmbH & Co. KG Wildeshausen
Mehr Stellen in Oldenburg
[Bildnachweis: LaMiaFotografia by Shutterstock.com]

/></p>


	

    
			<div class=

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Diese Artikel fanden andere Leser interessant: