Patenschaft verfügbar

Gute Inhalte ziehen an. Werden Sie mit Ihrem Unternehmen jetzt Pate dieses Profils und erreichen Sie tausende interessierter Kandidaten.

Pate werden

Werbung



Jobprofil: Online-Redakteure (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Online-Redakteur (m/w)

Ausbildung:
Studium
Work-Life Balance:
Normal (40-45 Stunden)
Einstiegsgehalt:
2.000 €
Spitzengehalt:
3.500 + €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Online-Redakteur

Wer als Online-Redakteur arbeitet, sollte Spaß daran haben, anderen Menschen eine Geschichte oder Story zu erzählen und diese lesergerecht aufzubereiten. Damit diese Hand und Fuß hat, muss sie sauber recherchiert werden, ohne Sachverhalte zu beschönigen oder wegzulassen. 

Im Gegensatz zu Print-Redakteuren und Zeitungsjournalisten können Online-Redakteure alle Spielarten des WWW für sich nutzen und ergänzende Animationen, Videos, Podcasts oder Bilder in ihre Beiträge einbauen. Auch das Thema Suchmaschinenoptimierung sollte Online-Redaketuren nicht fremd sein.

Denn der beste Text nutzt nichts, wenn er über Suchmaschinen wie Google nicht gefunden wird. Insofern sollten Online-Redakteure bereits bei der Erstellung von Beiträgen darauf achten, dass diese das Zeug haben, um in den ersten Treffern der Suchergebnisliste von Google zu erscheinen.

Zu dem Aufgabengebiet gehört aber nicht nur das Verfassen und publizieren eigener Artikel. Häufig betreuuen Online-Redakteure die Plattform, die sie gestalten auch aus technischer Sicht. Zusammen mit der IT entwickeln sie das Portal weiter und optimieren es für die Bedürfnisse ihrer Leserschaft.

Darüber hinaus bekleiden Online-Redakteure die klassischen Aufgaben wie ihre Kollegen aus dem Print- oder Rundfunk-Sektor. Sie erstellen einen Redaktionsplan und vergeben einen Teil der Aufgaben an freie Mitarbeiter, die sie genau briefen:

  • Worauf kommt es in der Berichterstattung an?
  • Welche Schwerpunkte müssen herausgearbeitet werden?
  • Welcher Personenkreis sollte bei der Recherche angesprochen werden?

Hat der freie Mitarbeiter den entsprechenden Text abgeliefert, nimmt der Online-Redakteur nochmal einen Feinschliff vor. Er prüft, ob der Inhalt einem roten Faden folgt, logisch aufgebaut ist, und ob die Fakten vollständig zusammengetragen wurden.

Die Work Life Balance von Online-Redakteuren hängt von ihrem Betätigungsfeld ab. Arbeiten sie tagesaktuell, müssen sie ad hoc auf eine veränderte Nachrichtenlage reagieren - auch wenn sich das Geschehen kurz vor Dienstschluss ereignet. 

Wer in solchen News-Redaktionen arbeitet, muss sich außerdem meist auf Schicht- und Wochenenddienste einstellen, weil die Nachrichtenlage rund um die Uhr verfolgt und für das jeweilige Medium ad hoc aufbereitet werden muss. Was die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt angeht, stehen die Zeichen der Zeit recht positiv für Online-Redakteure.

Wie wird man Online-Redakteur?

Das Jobprofil des Online-Redakteurs gehört zu den Berufen, für die es keine festen Zugangsvoraussetzungen gibt. Der klassische Weg führt über ein allgemeinbildendes Studium und ein sich anschließendes Volontariat. Letztes ist als eine Ausbildung zum Redakteur zu sehen. 

Seltener steigen Online-Redakteure ohne "Volo" als Quereinsteiger in den Beruf ein. Sie haben dann aber in der Regel ein einschlägiges Studium, eine Ausbildung an einer Journalistenschule durchlaufen oder verfügen bereits über vertiefte Praxiserfahrung.

Apropos Praxiserfahrung. Vor allem diese und nicht die das Unizeugnis mit top Noten entscheidet darüber, ob ein angehender Online-Redaketur die Chance bekommt, ein Volontariat zu durchlaufen. Oftmals wiegen gute Arbeitsproben schwerer, wenn es um eine Stelle geht. 

In der Regel entscheiden sich Absolventen geistes-, sozial und naturwissenschaftlicher Studiengänge für den Beruf des Online-Redakteurs. Welches Fach ein Online-Redakteur studiert hat, ist in der Regel aber zweitrangig. Das Studium dient lediglich als Nachweis, dass sich der Jobanwärter eigenständig in Themen einarbeiten, sich diese erschließen, sie kritisch beleuchten, auswerten und für andere aufbereiten kann.

Das anschließende Volontariat dauert meist 24 Monate. Fester Bestandteil sind mehrwöchige Volontärskurse. Die meiste Zeit verbringen angehende Online-Redakteure aber in der Redaktion.

Ihre Aufgaben können dann zum Beispiel so aussehen:

  • Texten aller journalistischen Textgattungen
  • Erarbeiten von Reportagen, Fragenkatalogen, Infokästen und Recherchedokumentationen
  • Betreuung von Social-Media-Kanälen
  • Termingerechte Textproduktion
  • Steuerung des redaktionellen Produktionsprozesses
  • Bildrecherche und Layoutvorgaben
  • Aktive Kontaktpflege zu Interviewpartnern, Autoren und Referenten
  • Besuch von Pressekonferenzen, Messen und Unternehmen
  • Redigieren von Texten sowie Pressemeldungen

Arbeitgeber: Wer sucht Online-Redakteure

Nach ihrer Ausbildung können Online-Redakteure in verschiedensten Gebieten arbeiten:

  • Verlage
  • Zeitungen
  • Radio
  • Fernsehanstalten
  • PR-Abteilungen
  • Online-Medien

Zudem suchen auch immer mehr Unternehmen der freien Wirtschaft Online-Redekteure zur Betreuung ihrer Corporate Blogs.

Gehalt: Was verdient man als Online-Redakteur?

Während des Volontariats verdienen künftige Redakteure um die 2.000 Euro brutto im Monat. Große Gehaltssprünge sind aber in dem Beruf nicht drin.

Das durchschnittliche Einkommen liegt bei etwa 3.000 Euro brutto im Monat, wobei Berufseinsteiger mit 2.5000 Euro brutto nach Abschluss des Volontariats rechnen können.

Nach ein paar Jahren sind 3.000 bis 3.5000 Euro brutto realistisch.

Einstiegschancen: Die Aussichten für Online-Redakteure

Der Arbeitsmarkt der digitalen Wirtschaft entwickelt sich sehr gut. Gefragt sind vor allem Online-Redakteure, die sich nicht allein auf das Texterische spezialisiert haben, sondern auch von web- und mobilspezifischen Anwendungen sowie Audio- und Video-Schnitttechnik Ahnung haben.

Bewerbung: Womit punkten Online-Redakteure

Diese Skills sollten Online-Redakteure auf sich vereinen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Textsicherheit
  • Sehr gutes Sprachgefühl
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Hohe Auffassungsgabe für unterschiedliche Themenbereiche
  • Teamfähigkeit
  • Freude an Kommunikation
  • Hohe Eigenmotivation
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Sicheres Auftreten
  • Kommunikationsstärke in Interviews
  • Stressresistenz
  • Kritikfähigkeit
  • Kreativität
  • Neugierde
  • Zeitliche Flexibilität

Karriere: Die Entwicklungschancen als Online-Redakteur

Online-Redakteure haben analoge Karriereaussichten wie klassische Redakteure. Der klassische Karriereweg gestaltet sich in den folgenden Stufen:

  • Freie Mitarbeit
  • Volontariat
  • Redakteur
  • Ressortleiter
  • Stellvertretender Chefredakteur
  • Chefredakteur

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Online-Redakteure

Content-Manager / Online-Redakteur im Bereich Lifestyle & Entertainment (m/w) 06.10.
Content Fleet GmbH Hamburg
Online-Redakteur / Produkttexter (m/w) 06.10.
Bergfreunde GmbH Kirchentellin...
CONTENT-MANAGER/ ONLINE-REDAKTEUR IM BEREICH DIGITALISIERUNG, MOBILFUNK UND WIRTSCHAFT (M/W/X) 24.09.
Content Fleet GmbH Hamburg
Online-Redakteur - Schwerpunkt Hochschulmarketing (m/w) 06.10.
e-fellows.net GmbH & Co.KG München
Online-Redakteur (m/w) GALA.de - mit Schwerpunkt News und Social Media 13.10.
G+J Medien GmbH Hamburg
Online-Redakteur (m/w/d) bei Schlagerplanet.com 06.10.
Klambt-Verlag GmbH & Co. KG Hamburg
Online-Redakteure (m/w/x) in Vollzeit - Schwerpunkt Baumarktsortiment 29.09.
ISA GmbH Hamburg
Content-Manager/Online-Redakteur (m/w) 18.09.
Hans Segmüller Polstermöbelfabrik GmbH & Co. KG Friedberg/Bayern
Online-Redakteur (m/w/d) 03.10.
Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Berlin
Online-Redakteur (m/w) GALA.de - mit Schwerpunkt News und Buzz-Themen 03.10.
G+J Medien GmbH Hamburg
Online-Redakteur (m/w) für den Bereich Gesundheit bei BurdaLife in Offenburg 06.10.
Hubert Burda Media Offenburg
ONLINE-REDAKTEUR (w/m) HEALTH 14.10.
Bauer Media Group: Bauer Xcel Media Deutschland KG Hamburg
Online-Redakteur für die Bereiche Werkstatt, Kfz und Baubedarf (m|w|x) 06.10.
idealo internet GmbH Berlin
Online-Redakteur (m/w) mit Schwerpunkt Online-Projektmanagement 11.10.
Universität Hamburg Hamburg
Online-Redakteur (w/m) 26.09.
Forschungszentrum Jülich GmbH Jülich
Online-Redakteur (m/w) 21.10.
Manufactum GmbH Waltrop
Online-Redakteur (m/w) Digitalredaktion 21.10.
TERRITORY Content to Results GmbH Hamburg
Online-Redakteur (m/w) 23.09.
ANWR GROUP eG Mainhausen
Online-Redakteur/in in Teilzeit 50% 30.09.
Deutsches Krebsforschungszentrum DKFZ Heidelberg
Online-Redakteur (m/w) 02.10.
mm medizin + medien Verlag GmbH München



Interessante Jobprofile