Patenschaft verfügbar

Gute Inhalte ziehen an. Werden Sie mit Ihrem Unternehmen jetzt Pate dieses Profils und erreichen Sie tausende interessierter Kandidaten.

Pate werden

Werbung



Jobprofil: Mechatroniker (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Mechatroniker (m/w)

Ausbildung:
Ausbildung
Work-Life Balance:
Normal (40-45 Stunden)
Einstiegsgehalt:
1.800 - 2.100 €
Spitzengehalt:
4.000 €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Mechatroniker

Mechatroniker sind Mechaniker und Elektroniker in Personalunion. Die Spezialisten bauen, montieren, installieren und warten mechatronische Systeme - die Palette reicht von der Reparatur einer Waschmaschine über Züge bis hin zu Röntgengeräten.

Je nach Branche und Einsatzgebiet bauen Mechatroniker komplexe Systeme, installieren sie und bringen sie zum laufen. Logisch: Da niemand ihr Innenleben besser kennt, als der zuständige Mechatroniker, ist dieser auch der richtige Ansprechpartner für Wartungsarbeiten und Reparaturen.

Die Tätigkeitsbereiche des Jobprofils Mechatroniker im Überblick:

  • Schaltpläne, Konstruktionszeichnungen und Bedienungsanleitungen lesen
  • mechanische, elektrische und elektronische Bauteile bauen
  • mechatronische Systeme montieren
  • Anlagen in Betrieb nehmen
  • programmieren
  • Software installieren
  • Anlagen prüfen
  • Kundenbetreuung
  • Systeme warten und reparieren

Mechatroniker haben derzeit gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Gerade weil in der Ausbildung zwei Berufe zusammenfließen - angereichert mit Fachwissen aus der Informationstechnik. Diese Skills werden gebraucht - schließlich bestimmt die Technik zunehmend die Arbeitswelt.

Die Arbeitsbedingungen selbst lassen sich mit zwei Worten beschreiben: Extrem abwechslungsreich! Allerdings sind Mechatroniker "Tausendsassas" in punkto Technik, Mechanik und IT und werden an allen Ecken und Enden gebraucht, was zu der ein oder anderen Mehrstunde führen kann.

Wie wird man Mechatroniker?

Der Weg zum Jobprofil des Mechatronikers führt über eine duale Berufsausbildung, die mit 3,5 Jahren etwas länger dauert als andere - aber es gibt ja auch jede Menge zu lernen. Die Ausbildung findet parallel im ausbildenden Betrieb aus Industrie oder Handwerk und in der Berufsschule statt - entweder an festen Tagen in der Woche oder im Blockunterricht. Ein bestimmter Schulabschluss ist keine zwingende Voraussetzung.

In der Zeit der Ausbildung befassen sich angehende Mechatroniker mit folgenden Themen:

  • Planung und Steuerung von Arbeitsabläufen
  • Qualitätsmanagement
  • Manuelles und maschinelles Spanen
  • Installieren elektrischer Baugruppen und Komponenten
  • Messen und Prüfen elektrischer Größen
  • Installation und Testen von Hard- und Software
  • Aufbau von elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Steuerungen
  • Programmieren mechatronischer Systeme
  • Zusammensetzen von Baugruppen und Komponenten zu Maschinen und Systemen
  • Prüfen und Einstellen von Funktionen an mechatronischen Systemen
  • Inbetriebnahme, Bedienen und Instandhalten mechatronischer Anlagen

Die Abschlussprüfung der Ausbildung zum Mechatroniker gliedert sich in zwei Teile. Der erste wird bereits nach Abschluss zweiten Ausbildungsjahres abgelegt. Der zweite Teil folgt nach Ende der Ausbildungszeit und wird von der Industrie- und Handelskammer abgenommen. Beide Teile der Abschlussprüfung zum Mechatroniker beinhalten praktische und theoretische Bestandteile.

Arbeitgeber: Wer sucht Mechatroniker

Mechatroniker können aufgrund der Vielfältigkeit ihrer Ausbildung in fast allen Branchen und Bereichen arbeiten. Allem voran suchen folgende Arbeitgeber nach fähigen Mechatronikern:

  • Automatisierungstechnik
  • Maschinenbau
  • Werkzeugbau
  • Schienenfahrzeugbau
  • Kraftfahrzeugbau
  • Luft- und Raumfahrzeugbau
  • Feinmechanik
  • Optik
  • Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Medizinische Technik, Orthopädie, Zahntechnik

Stellenangebote für Mechatroniker

Kfz-Mechatroniker / Sachverständiger, auch als Quereinsteiger (m/w/d) zur optischen Kfz-Begutachtung 16.12.
Auktion & Markt AG (Autobid.de) Fürstenfeldbr...
Mechatroniker/ Elektriker (m/w/d) 21.11.
GTMB Metallteilfertigung GmbH Treuenbrietzen
Elektroniker / Mechatroniker / Elektromonteur / Elektriker für den Sondermaschinenbau (m/w/d) 14.10.
Emil Schmid Maschinenbau GmbH & Co. KG Sonnenbühl Bei Reutlingen
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) 22.11.
Autohaus Hermann Eggenmüller GmbH Gundremmingen
Mechatroniker/Energieelektroniker (m/w/d) 18.11.
Plastipak Deutschland GmbH Mendig

Gehalt: Was verdient man als Mechatroniker?

Wie in anderen Berufen hängt das Gehalt von Mechatronikern von der Branche, der Unternehmensgröße und der Region ab, in der der Arbeitgeber angesiedelt ist. Es gelten folgende Richtwerte:

  1. Ausbildungsjahr: 830 - 930 Euro brutto
  2. Ausbildungsjahr: 910 - 980 Euro brutto
  3. Ausbildungsjahr: 970 - 1.060 Euro brutto
  4. Ausbildungsjahr: 1.010 - 1.120 Euro brutto

Das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung zum Mechatroniker rangiert zwischen 1.800 bis 2.100 Euro brutto und kann sich mit steigender Berufserfahrung auf 4.000 Euro brutto im Monat steigern.

Einstiegschancen: Die Aussichten für Mechatroniker

Mechatroniker zeichnen sich vor allem durch ihre große Interdisziplinarität aus. Heutzutage suchen Unternehmen kreative und innovative Köpfe - dafür stehen Mechatroniker aufgrund ihrer vielfältigen Ausbildung.

Auf dem Arbeitsmarkt ist das ein großes Plus: Nicht nur Konzerne, auch kleine Firmen und der Mittelstand brauchen Experten mit gutem technischem Know-how. Die Nachfrage nach Mechatronikern ist daher konstant hoch.

Der wesentliche Grund dafür ist der fortschreitende Einsatz von Elektronik in praktisch allen Bereichen und die steigende Bedeutung der Informationstechnik. Nach Angaben des VDI (Verein deutscher Ingenieure) sind in Deutschland mehrere zehntausend Mechatroniker-Stellen unbesetzt und die nachrückenden Absolventen reichen zahlenmäßig nicht aus, um diese zu besetzen.

Bewerbung: Womit punkten Mechatroniker

Für die Bewerbung als Mechatroniker erwarten Arbeitgeber in der Regel eine klassische Bewerbung bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Praktikumsnachweisen.

Besonders punkten können Mechatroniker mit folgenden Skills:

  • Gute Noten in den Fächern: Mathematik, Physik, Informatik, Werken, Technik und Englisch.
  • Gründlichkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Logisch-analytisches Denken
  • Räumliche Vorstellungskraft
  • Lernbereitschaft

Karriere: Die Entwicklungschancen als Mechatroniker

Weiterbildungen kurbeln die Karriere an und bereiten auf eine leitende Position vor. Es gibt Weiterbildungen, die genau auf den Bereich der Mechatronik zugeschnitten sind:

  • Industriemeister der Fachrichtung Mechatronik (IHK): Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkanntem Beruf und einige Jahre Berufserfahrung. Die Industrie- und Handelskammern und andere Bildungsanbieter bereiten auf die IHK-Prüfung vor. Die Vorbereitungskurse werden in Vollzeit und in Teilzeit angeboten. Bei der Vollzeit-Variante sind zwischen zehn und 24 Monate einzuplanen, bei der Teilzeit-Variante 18 bis 48 Monate. Die Prüfung besteht aus schriftlichen und mündlichen Teilen. Mehr dazu hier.
  • Techniker Maschinentechnik (Mechatronik): Diese Weiterbildung wird an einer Fachschule absolviert. Voraussetzungen sind auch hier eine anerkannte Ausbildung sowie Berufserfahrung. Die Weiterbildung dauert in Vollzeit zwei Jahre und in Teilzeit vier Jahre. Die Prüfung wird von der zuständigen Schulaufsichtsbehörde abgenommen. Die Abschlussprüfung beinhaltet einen schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil. Mehr dazu hier.
  • Technischer Fachwirt: Voraussetzungen sind auch hier eine anerkannte Ausbildung sowie Berufserfahrung. Ein Vollzeitlehrgang dauert acht Wochen bis 14 Monate, in Teilzeit kann die Weiterbildung bis zu zweieinhalb Jahre dauern. Wochenendlehrgänge erstrecken sich über ein bis eineinhalb Jahre, E-Learning-Kurse dauern mindestens drei Monate. Die Teilnahme ist jedoch freiwillig. In Industrie und Handel besteht die Prüfung vor der IHK aus einem schriftlichen Teil und einem Fachgespräch. Im Handwerk wird eine schriftliche Prüfung vor der Handwerkskammer abgelegt. Mehr dazu hier.

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Mechatroniker

Elektroniker / Mechatroniker / Elektromonteur / Elektriker für den Sondermaschinenbau (m/w/d) 14.10.
Emil Schmid Maschinenbau GmbH & Co. KG Sonnenbühl Bei Reutlingen
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) 22.11.
Autohaus Hermann Eggenmüller GmbH Gundremmingen
Mechatroniker/Energieelektroniker (m/w/d) 18.11.
Plastipak Deutschland GmbH Mendig
Mechatroniker/Elektromonteur Automatisierungstechnik in Kassel (m/w/d) 04.12.
SCHULZ Systemtechnik GmbH Kassel
Elektrofachkraft als Servicetechniker (m/w/d), z.B. Elektriker, Elektroniker, Mechatroniker 27.11.
OMS Prüfservice GmbH // Hamburg Hamburg, Lübeck, Kiel
Industriemechaniker / Mechatroniker / Schlosser (m/w/d) 16.12.
SPIE Deutschland & Zentraleuropa Wörth am Rhein
Mechatroniker (m/w/d) 08.11.
Polyplan-GmbH Polyurethan-Maschinen Strasslach Bei München
Mechatroniker/Elektriker (m/w/d) im Britzer Garten 16.12.
Grün Berlin GmbH Berlin
Energieelektroniker / Mechatroniker (m/w/d) als Servicetechniker im Außendienst 25.10.
ANCA Europe GmbH Großraum Bremen, Großraum D...
Ausbildung zum Mechatroniker (w/m/d) 2020 24.11.
CeramTec GmbH Lauf An Der Pegnitz
Elektriker / Mechatroniker / Schlosser (m/w/d) 23.10.
Continental Bakeries Holding & Service GmbH & Co. KG Solingen
Kfz-Mechatroniker (m/w/d) 04.12.
Ernst Lorch KG Albstadt, Neu-Ulm
Kfz-Mechaniker / Kfz-Mechatroniker m/w/d 04.12.
macOIL Bremen Bremen
Elektroniker / Mechatroniker (m/w/d) 03.12.
ASTYX GmbH Ottobrunn
Ausbildung Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d) Güstrow / Rostock 04.12.
Jungheinrich AG Güstrow
Ausbildung Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d) Großraum Donaueschingen 04.12.
Jungheinrich AG Großraum Donaueschingen
Ausbildung Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d) Nürnberg 04.12.
Jungheinrich AG Schwabach Bei Nürnberg
Ausbildung Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d) Raum Heidenheim 04.12.
Jungheinrich AG Raum Heidenheim
Mechatroniker (m/w/d) 04.12.
Mounting Systems GmbH Rangsdorf
Mechatroniker/ Elektriker/ Mechaniker (m/w/d) 16.12.
Lohnpack GmbH Abfüll- + Verpackungsservice Pohlheim



Interessante Jobprofile