Jobprofil: Zerspanungsmechaniker (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Zerspanungsmechaniker (m/w)

Ausbildung:
Ausbildung
Work-Life Balance:
Intensiv (45+ Stunden)
Einstiegsgehalt:
1.500 €
Spitzengehalt:
3.500+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Zerspanungsmechaniker

Wie entstehen eigentlich diese riesigen Bauteile für Motoren, Turbinen oder Industriemaschinen aus Metall? Die Antworten darauf kennen Zerspanungsmechaniker – sie stellen sie nämlich her. Der Name des Jobprofils rührt daher, dass sich Zerspanungsmechaniker auf spanende Verfahren verstehen.

Darunter fallen:

  • Drehen
  • Fräsen
  • Bohren
  • Schleifen

Das machen sie natürlich nicht von Hand, sondern unter Zuhilfenahme von CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen oder Fertigungssystemen, die sie aus dem Effeff kennen. Bei der Fertigung programmieren sie die Maschinen, indem sie die Fertigungsparameter für das jeweilige Werkstück eingeben. Manchmal sind diese auch von früheren Vorgängen gespeichert. Dann gilt es nur, die richtigen Daten aus dem System abzurufen und den Prozess zu starten.

So entstehen:

  • Winkelstücke
  • Zahnräder
  • Gewinde
  • Profilwalzen
  • Triebwerksteile für Flugzeuge

Dabei verstehen sich Zerspanungsmechaniker sowohl auf die Herstellung kleiner als auch großer Bauteile. Manche sind nur ein paar Millimeter groß, andere sind deutlich wuchtiger und können auch schon mal ein paar Tonnen wiegen.

Zerspanungsmechaniker überwachen den laufenden Fertigungsprozess sehr genau und nehmen probeweise an verschiedenen Werkstücken Zwischenmessungen vor. Stellen sie Abweichungen vom Plan fest, justieren sie die Einstellungen an der CNC Maschine nochmals nach.

Hintergrund ist, dass es bei Bohrungen, Aussparungen oder Vertiefungen auf absolute Genauigkeit ankommt – sonst lassen sie sich nicht mit anderen Werkstücken zu einer Baugrupppe zusammenfügen.

Aufgrund des Fachkräftemangels in Industrie und Handwerk steigt die Arbeitsdichte in dem Bereich der Zerspanungsmechanik zusehends, was Überstunden mit sich bringen kann. Außerdem ist der Beruf körperlich anstrengend und führt zu frühen Verschleißerscheinungen. Auf dem Arbeitsmarkt sind die Aussichten dagegen optimal.

Wie wird man Zerspanungsmechaniker?

Wer eine Lehre zum Zerspanungsmechaniker machen möchte, muss keine formalen Bedingungen erfüllen. Allerdings bevorzugen Arbeitgeber Bewerber, die mindestens über einen Hauptschulabschluss verfügen.

Wer eine Anstellung bekommt, absolviert eine dreieinhalbjährige duale Ausbildung. Diese findet parallel in Betrieb und Berufsschule statt und umfasst eine Zwischen- und Abschlussprüfung.

Während der Ausbildung lernen die Lehrlinge unter anderem die folgenden Inhalte kennen:

  • Beurteilen von Werkstoffeigenschaften
  • Auswahl der richtigen Werkstoffe
  • Bedienen von Werkzeugmaschinen
  • Herstellen von Werkstücken und Bauteilen
  • Auftragsplanung und -abwicklung
  • Betriebsmittel inspizieren, pflegen und warten
  • Unterlagen auswerten
  • Anwenden von Steuerungstechnik
  • Programmierung numerisch gesteuerter Werkzeugmaschinen oder Fertigungssysteme
  • Spanabhebenden Fertigungsverfahren
  • Lesen technischer Unterlagen
  • Anwenden von Qualitätssicherungssystemen

Während der Lehre spezialisieren sich angehende Zerspanungsmechaniker auf einen der folgenden Bereiche:

  • Drehautomatensysteme
  • Drehmaschinensysteme
  • Fräsmaschinensysteme
  • Schleifmaschinensysteme

Arbeitgeber: Wer sucht Zerspanungsmechaniker

Zerspanungsmechaniker finden in diesen Bereichen eine Beschäftigung:

  • Bei Drehereien
  • Im Maschinenbau
  • Im Gerätebau
  • Im Fahrzeugbau
  • Im Metallbau

Stellenangebote für Zerspanungsmechaniker

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker / Werkzeugmechaniker / Zerspanungsmechaniker (m/w/d) 17.06.
Solidtec GmbH Dieburg Bei Frankfurt Am Main
Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d) 10.06.
GRUNWALD GMBH Wangen Im Allgäu
Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d) in der Fachrichtung Drehtechnik 25.06.
Ruhrpumpen GmbH Witten
Zerspanungsmechaniker (m/w/d) Fachrichtung Frästechnik 12.05.
UMAREX Sportwaffen GmbH & Co. KG Arnsberg
Zerspanungsmechaniker (m/w/d) 28.04.
Steinmeyer Mechatronik GmbH Dresden

Gehalt: Was verdient man als Zerspanungsmechaniker?

In der Lehre verfügen angehende Zerspanungsmechaniker in etwa über dieses Einkommen:

  1. Ausbildungsjahr: 930 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 980 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 1.050 Euro
  4. Ausbildungsjahr: 1.100 Euro

Wer die Ausbildung abgeschlossen hat, kann abhängig von Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikationen in dem Beruf mit einem Einkommen zwischen 3.000 und 3.500 Euro rechnen. Das Einstiegsgehalt liegt in etwa bei 1.500 Euro.

Einstiegschancen: Die Aussichten für Zerspanungsmechaniker

Die Berufsaussichten für angehende Zerspanungsmechaniker sind gut bis sehr gut. Der Beruf ist den Bereichen Industrie und Handwerk zuzuordnen und landesweit suchen Arbeitgeber hier Fachkräfte.

Teilweise sogar händeringend. Manches Unternehmen verfügt über so volle Auftragsbücher, dass es keine weiteren Kundenanfragen mehr annehmen kann. Ergo: Wer sich heute für eine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker bewirbt oder bereits ausgebildet ist, braucht sich keine Sorgen um seine berufliche Zukunft zu machen.

Bewerbung: Womit punkten Zerspanungsmechaniker

Welche Hard- und Soft Skills sollten Zerspanungsmechaniker, die sich auf einen Job bewerben, mitbringen? Was sollte unbedingt in Lebenslauf und Anschreiben stehen? Wichtig sind zum Beispiel diese Punkte:

  • Schulabschluss
  • Eine gute körperliche Konstitution
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Fingerfertigkeit
  • Sorgfalt
  • Freude an körperlicher Arbeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Technisches Verständnis

Karriere: Die Entwicklungschancen als Zerspanungsmechaniker

Verschiedenste Weiterbildungen können die Karriere eines Zerspanungsmechanikers in Schwung bringen. So bieten sich Fortbildungen in den Bereichen Metallbearbeitung, CNC -Technik, Maschinenbau, Anlagenbau oder Schweiß-, Füge- und Trenntechniken an.

Alternativ oder ergänzend kommt eine Prüfung als Industriemeister infrage. Mit dem Meisterbrief sind Zerspanungsmechaniker berechtigt, verantwortungsvollere Aufgaben zu übernehmen und außerdem Lehrlinge auszubilden. Eine weitere Möglichkeit: Weiterbildung zum Techniker. Und auch durch ein Studium eröffnen sich Zerspanungsmechanikern Karrierechancen, beispielsweise durch ein Bachelorstudium im Fach Maschinenbau.

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Zerspanungsmechaniker

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker / Werkzeugmechaniker / Zerspanungsmechaniker (m/w/d) 17.06.
Solidtec GmbH Dieburg Bei Frankfurt Am Main
Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d) 10.06.
GRUNWALD GMBH Wangen Im Allgäu
Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d) in der Fachrichtung Drehtechnik 25.06.
Ruhrpumpen GmbH Witten
Zerspanungsmechaniker (m/w/d) Fachrichtung Frästechnik 12.05.
UMAREX Sportwaffen GmbH & Co. KG Arnsberg
Zerspanungsmechaniker (m/w/d) 28.04.
Steinmeyer Mechatronik GmbH Dresden
Zerspanungsmechaniker CNC-Programmoptimierung Großstückbearbeitung* 30.06.
SCHOTT AG Mainz
Zerspanungsmechaniker für Werkzeugbau (m/w/d) 06.07.
Bahlsen GmbH & Co. KG Hannover
Zerspanungsmechaniker als CNC-Dreher (m/w/d) 09.07.
Walter Hunger GmbH & Co. KG Hydraulikzylinderwerk Lohr am Main Lohr am Main
Industriemechaniker / Zerspanungsmechaniker (m/w/d) für CNC-Maschinen 09.07.
Kurt Grützmann Feinmechanik GmbH Reinfeld (Holstein) Reinfeld (Hol...
Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d) 04.06.
Messner GmbH Ottobrunn
CNC Zerspanungsmechaniker mit CAM-Erfahrung, Fachrichtung Drehen und/oder Fräsen (m/w/d) 06.07.
Cambaum GmbH Baden-Baden
Zerspanungsmechaniker (m/w/d) mit Schwerpunkt CNC-Drehen 04.06.
ARMANO Messtechnik GmbH Wesel-Ginderich (Nahe Essen)
Zahntechniker, Zerspanungsmechaniker oder Industriemechaniker (m/w/d) als CAM-Techniker - Dental 09.07.
Flemming Dental Tec GmbH Leipzig
Zerspanungsmechaniker (m/w/d) Fachrichtung Schleiftechnik 01.07.
Schulz Hartchrom GmbH Hamburg
Zerspanungsmechaniker, Fachrichtung Drehtechnik (m/w/d) 29.06.
AHP Merkle GmbH Gottenheim
CNC-Einrichter m/w/d Dreher, Industrie- oder Zerspanungsmechaniker 19.05.
Kohler Präzisionstechnik GmbH & Co. KG Aldingen
Zerspanungsmechaniker (m/w/d) Fräs- und Drehtechnik 09.07.
SII Technologies GmbH Augsburg, Dre...
Zerspanungsmechaniker (m/w/d) Fräs- und Drehtechnik 09.07.
SII Technologies GmbH Augsburg, Dre...
Ausbildung zum Werkzeug- / Zerspanungsmechaniker (m/w/d) 09.07.
BRUSS Sealing Systems GmbH Hoisdorf bei ...
Ausbildung zum Werkzeug- / Zerspanungsmechaniker (m/w/d) 09.07.
BRUSS Sealing Systems GmbH Hoisdorf bei ...

Interessante Jobprofile