Jobs in Kiel: Die besten Stellen an der Förde

Der Kieler Rathausturm ragt hoch hinaus, davor verspricht das Opernhaus Genuss. Kiel hat eine Menge zu bieten – auch attraktive Arbeitsplätze. Die Stadt steht für alteingesessene Industrie auf der einen und moderne Dienstleistungen auf der anderen Seite. So finden Sie gute Jobs in Kiel.

jobs in kiel

Jobs Kiel: Wissenswertes zur Region und Stadtteilen

Die Kieler Woche ist ein Muss, nicht für Segelfreunde. Einmal im Jahr feiert die ganze Stadt und bewundert die unzähligen Windjammer und Dampfschiffe im Hafen. Nebenbei gönnt man sich ein paar Kieler Sprotten. Die geräucherten Fische sind das kulinarische Markenzeichen der Stadt.

Kiel ist eine sportliche Stadt, was aber weniger an den Fußballern liegt. Der THW Kiel gilt als Handball-Großmacht und hat die 250.000-Einwohner-Stadt in ganz Europa populär gemacht.

Gut möglich, dass die Handball-Profis in Düsternbrook, Holtenau, Schilksee oder Strande wohnen. Das sind die beliebtesten – und teuersten – Lagen Kiels. Jünger, günstiger und lebendiger wird, je näher man an die Innenstadt rückt – an die Stadtteile Ravensberg, Bruns­wik, Damperhof oder Schreventeich.

IT Consultant (w/m/d) Release-Management 11.12.
Dataport verschiedene Standorte
Anwendungsentwickler Java (m/w/d) 19.12.
DOMCURA AG Kiel
Trainer / Lernbegleiter (m/w/d) für den Bereich Finanzbuchhaltung 21.12.
WBS GRUPPE deutschlandweit (Home-Office)
Volontariat als Journalist (m/w/d) 08.01.
Madsack Medien Campus GmbH & Co. KG verschiedene Standorte
IT-Berater (w/m/d) Lösungen Polizeiverfahren 09.12.
Dataport verschiedene Standorte
Trainer / Lernbegleiter (m/w/d) für die "virtuelle Praxiswerkstatt" Finanzbuchhaltung 24.01.
WBS GRUPPE deutschlandweit (Home-Office)
Order Manager / Auftragsplaner (m/w/d) 29.11.
J.M. Voith SE & Co. KG Kiel
Trainer / Lernbegleiter (m/w/d) für die "virtuelle Praxiswerkstatt" Lohnbuchhaltung 24.01.
WBS GRUPPE deutschlandweit (Home-Office)
Trainer / Lernbegleiter (m/w/d) für die Umschulung zum Steuerfachangestellten 24.01.
WBS GRUPPE deutschlandweit (Home-Office)
Elektrotechnik- oder Maschinenbauingenieur als Zulassungsmanager (m/w/d) 13.01.
Vossloh Locomotives GmbH Kiel
Trainer (m/w/d) im Bereich CAD - BIM-Modeller mit Nemetschek Allplan 17.01.
WBS GRUPPE deutschlandweit (Home-Office)
IT-Sicherheitsberater (w/m/d) 11.12.
Dataport verschiedene Standorte
Mehr Stellen in Kiel

Arbeitsmarkt in Kiel

Die Zahl der Arbeitslosen geht seit Jahren kontinuierlich zurück, befindet sich aber noch immer auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Im Jahr 2014 waren noch über 13.000 Kieler arbeitslos, im September 2018 sank die Zahl erstmals wieder unter die 11.000er-Marke. Die Arbeitslosenquote sank in diesem Zeitraum von 10,1 Prozent auf 7,8 Prozent.

Während sich die Zahl der Arbeitsuchenden seitdem kaum verringerte (von 22.200 auf 21.300), gab es deutlich mehr gemeldete Arbeitsstellen. 2014 waren es weniger als 2.000, im September 2018 schon fast 3.200.

Die meisten freien Stellen gab es Ende 2017 – in dieser Reihenfolge – in den Bereichen:

  • Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung
  • Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung
  • Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit
  • Kaufmännische Dienstleistungen, Handel, Vertrieb, Tourismus
  • Bau, Architektur, Vermessung, Gebäudetechnik
  • Unternehmensorganisation, Buchhaltung, Recht, Verwaltung
  • Geisteswissenschaften, Kultur, Gestaltung
  • Naturwissenschaft, Geografie, Informatik

Am besten sind die Chancen für Fachkräfte in Gesundheitsberufen. Hier kommen statistisch gesehen 1,75 Arbeitslose auf eine gemeldete Stelle. Schon jetzt machen sie 10 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Stadt aus.

Im Bereich Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit kommen dagegen 9,20 Arbeitslose auf eine gemeldete Stelle – die Konkurrenz ist also deutlich größer. Auffällig ist auch der geringe Anteil an IT-Fachkräften in der Stadt. Der Bedarf aber wächst…

Einstiegsgehälter und Gehaltsniveaus

Ein Vollzeitjob in Kiel bringt – statistisch gesehen – ein Medianeinkommen von 3.304 Euro.

So viel wie die Kieler verdient in Schleswig-Holstein sonst niemand. Für Flensburg beträgt das Medianeinkommen laut Bundesagentur für Arbeit 2.986 Euro, für Lübeck 3.306 Euro. Ganz unten im Ranking liegt Ostholstein mit 2.636 Euro.

Der Kieler Wert liegt sogar knapp über dem deutschen Durchschnitt. Dieser beträgt 3.209 Euro. Und auch an die „großen“ Hamburger kommt Kiel ansatzweise heran. Das Medianeinkommen für Jobs in Hamburg liegt bei 3.619 Euro.

Wichtige Arbeitgeber in Kiel

Die schlechten Nachrichten reißen nicht ab. Im November 2018 wurde bekannt, dass sich die Friseurkette Klinck im Insolvenzverfahren befindet. Der Dienstleister beschäftigt rund 750 Mitarbeiter – unter anderem in Kiel.

Auch BR-Spielwaren ist insolvent. Die Spielwarenkette betreibt 21 Filialen in Norddeutschland – eine davon in Kiel. Einen Aderlass gibt es zudem bei der HSH Nordbank. Im Dezember 2018 teilte der Vorstand mit, Stellen in Kiel und Hamburg abbauen zu wollen. Von derzeit 700 Beschäftigten sollen am Standort Kiel nur 200 übrig bleiben.

Das sind die größten Arbeitgeber in Kiel:

  • Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
  • Bartels-Langness Handelsgesellschaft (Großhandel)
  • Supermärkte Nord Vertriebs GmbH (Einzelhandel)
  • TKMS (Schiffbau)
  • Spiegelblank Reinigungsunternehmen
  • Städtisches Krankenhaus Kiel
  • Provinzial Nord Brandkasse AG (Versicherung)
  • Remondis (Wasser- und Kreislaufwirtschaft)
  • Förde Sparkasse
  • HSH Nordbank
  • Caterpillar Motoren (Maschinenbau)
  • Hauptgenossenschaft Nord (Agrarhandel)
  • Stadtwerke Kiel
  • KVP Pharma+Veterinär
  • Stiftung Kieler Stadtkloster (Altenhilfe)
  • Vater-Gruppe (Informationstechnik)
  • Friseur Klinck
  • Vossloh Locomotives (Fahrzeugbau)
  • Süverkrüp Automobile (Automobilhandel)
  • Ferchau (Technischer Dienstleister)
  • IBAK (Elektrotechnik)
  • Kieler Volksbank
  • Gebeco (Tourismus)
  • Consist (Informationstechnik)
  • Designa (Elektrotechnik)
  • Ennit (Informationstechnik)
  • Edur-Pumpenfabrik
  • Walterwerk (Maschinenbau)



Karriereaussichten und Wirtschaft in Kiel

Als Hafenstadt ist Kiel traditionell auch eine Werftenstadt. Heute arbeiten noch über zehn Prozent der Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe. In der Informations- und Kommunikationstechnik sind dagegen nur 3,6 Prozent aktiv. Im Gastgewerbe arbeiten nur 2,7 Prozent. Doch diese beiden Segmente bauen einen Großteil der neuen Jobs in Kiel auf.

In diesen Wirtschaftsgruppen werden laut Wirtschaftsmonitor 2017/2018 der Stadt die meisten Jobs in Kiel geschaffen:

  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Erziehung und Unterricht
  • Wirtschaftliche Dienstleistungen
  • Gastgewerbe
  • Information und Kommunikation
  • Verkehr und Lagerei
  • Gesundheitswesen

Im Bereich der Finanz- und Versicherungsdienstleistungen gibt es hingegen einen spürbaren Rückgang. Von Dezember 2016 bis Dezember 2017 wurden 2,7 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Jobs in Kiel abgebaut.

Kiel profitiert vom Tourismus – speziell vom Kreuzfahrtboom. Gab es 2013 noch 128 Kreuzfahrtschiffe im Kieler Hafen, waren es 2018 schon 143. Die Zahl der Passagiere schnellte im gleichen Zeitraum von gut 363.000 auf knapp 514.000 hoch.

Im Städteranking 2018 von IW Consult liegt Kiel auf Rang 45 von 71 untersuchten deutschen Städten. Positiv: In Kiel machen überproportional viele junge Leute Abitur, die Preise sind erschwinglich und es gibt viele Kita-Plätze.

Negativ: Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger ist hoch, Straftaten werden selten aufgeklärt, viele Frauen sind nicht erwerbstätig und die Steuerkraft ist gering. All das wirkt sich negativ auf die Lebensqualität aus. Hier liegt Kiel nur auf Platz 60.

Im Zukunftsindex 2018 belegt Kiel allerdings einen guten 27. Platz. Großer Pluspunkt: Die Breitbandversorgung ist exzellent – Platz 6 von 71 Städten!

Kosten: Lebenshaltung, Mietpreise

Die Mieten steigen allerorten – auch in Kiel. Aber sie steigen in Kiel nicht so schnell wie in anderen deutschen Städten. Das zeigt eine Analyse der Immobilienplattform Immowelt.

Vom ersten Halbjahr 2013 bis 2018 kletterten die Mietpreise in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins demnach um 20 Prozent. In Berlin stiegen sie im gleichen Zeitraum um 52 Prozent, in München um 35 Prozent und auch in Lübeck um 30 Prozent.

Mieter müssen heute in Kiel mit einer Durchschnittsmiete von 7,70 Euro pro Quadratmeter rechnen, in Lübeck sogar mit 8,30 Euro.

Der jüngste Mietspiegel der Stadt zeigte für den Zeitraum 2014 bis 2016 einen Anstieg der Nettokaltmieten in Kiel um zwölf Prozent. Der Mietspiegel 2014 hatte dagegen nur einen Anstieg um 4,1 Prozent ausgewiesen. Vor allem im unteren Preissegment verteuern sich die Wohnungen in Kiel.

Im bundesweiten Vergleich sind sie aber noch immer sehr günstig. Das zeigt auch der IW-Studentenwohnpreisindex. Demnach müssen Studierende in Kiel für eine 30-Quadratmeter-Wohnung 320 Euro einkalkulieren. Von 18 untersuchten Städten sind nur fünf günstiger. Deutlich teurer ist eine Studentenbude unter anderem in München (635 Euro), Heidelberg (437 Euro), Aachen (397 Euro) oder Berlin (385 Euro).

Kontaktdaten und Servicestellen

Sie wollen sich in Kiel selbstständig machen, Ihre Steuererklärung abgeben oder Jobs in Kiel suchen? Die wichtigsten Servicestellen hat Karrieresprung übersichtlich für Sie zusammengefasst:

  • Ihr Finanzamt in Kiel finden Sie hier.
  • Die Agentur für Arbeit Kiel finden Sie hier.
  • Das Jobcenter Kiel finden Sie hier.
  • Die IHK Schleswig-Holstein finden Sie hier.
  • Die Kreishandwerkerschaft Kiel finden Sie hier.
  • Die Kieler Wirtschaftsförderung finden Sie hier.
  • Jobs in Kiel finden Sie hier.

Stellenangebote

Sachbearbeiter Buchhaltung (m/w/d) 20.12.
HKD Handelsgesellschaft für Kirche und Diakonie mbH Kiel
Fachreferent (m/w/d) Indikation Gastroenterologie, Urologie 13.01.
Careforce GmbH Bochum, Hamburg, Kiel
Bezirksverkaufsförderer (w/m/d) im LEH Region Eckernförde – Kiel – Fehmarn/ Verkauf, Außendienst, Einzelhandel 10.12.
COMBERA GmbH Eckernförde – Kiel – Fehmarn
Volljurist (m/w/d) Schwerpunkt Wirtschaft- und IT-Vertragsrecht 27.12.
knk Business Software AG Kiel
Kaufmännischer Mitarbeiter (m/w/d) für das Backoffice 19.12.
knk Business Software AG Kiel
Mitarbeiter Lohn- und Finanzbuchhaltung (m/w/d) 28.01.
Schultz-Hencke-Heime GbR Kiel Kiel
Teamleitung Kundenservice (m/w/d) 19.01.
HKD Handelsgesellschaft für Kirche und Diakonie mbH Kiel
IT-Sicherheitsberater (w/m/d) 11.12.
Dataport verschiedene Standorte
Mitarbeiter Sicherheit (m/w/d) in Kiel 10.12.
Unternehmensgruppe Gegenbauer Kiel
Techniker*in im Verkehrswegebau 21.01.
Landeshauptstadt Kiel Kiel
Projektleiter / Bauingenieur / Bautechniker (m/w/d) 28.01.
Landgesellschaft Schleswig-Holstein mbH Kiel Kiel
Sales Manager (m/w/d) 28.01.
Wärtsilä ELAC Nautik GmbH Kiel Kiel
Mitarbeiter im Check-In (m/w/d) in Vollzeit oder in Teilzeit bzw. als Aushilfe auf 450 €- Basis 26.11.
Baltic RoRo Services GmbH Kiel
Stellvertretender Teamleiter Elektro (m/w/d) 28.01.
J.P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH Kiel Kiel
Systemadministrator LINUX (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit 26.01.
BS PAYONE GmbH Kiel
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik 02.12.
ENERCON GmbH Aurich bei Emden, Kiel
Jurist (m/w/d) mit den Schwerpunkten Wirtschaft- und IT-Vertragsrecht 27.12.
knk Business Software AG Kiel
Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w/d) 28.01.
Kia Motors Deutschland Kiel Kiel
Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) in der Kundenbetreuung 11.12.
Neumann & Wolff Werbekalender GmbH & Co. KG Kiel
IT Manager eBR (m/w/d) 28.01.
Ferring GmbH Kiel Kiel
Sachbearbeiter (m/w/d) Recruiting im Bereich Bewerbermanagement und Stellenausschreibungen 27.12.
CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG Kiel
Teamleiter im Check-In (m/w/d) 26.11.
Baltic RoRo Services GmbH Kiel
Manager (m/w/d) Production Support 27.01.
Ferring GmbH Kiel
Erzieher*in / päd. Mitarbeiter*in (berufsbegleitende Ausbildung zur Fachkraft) (m/w/d) 28.01.
Schultz-Hencke-Heime GbR Kiel Kiel
Mehr Stellen in Kiel
[Bildnachweis: Kaiso by Shutterstock.com]

/></p>


	

    
			<div class=

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Diese Artikel fanden andere Leser interessant: