Patenschaft verfügbar

Gute Inhalte ziehen an. Werden Sie mit Ihrem Unternehmen jetzt Pate dieses Profils und erreichen Sie tausende interessierter Kandidaten.

Pate werden

Werbung



Jobprofil: Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen (m/w)

Ausbildung:
Ausbildung
Work-Life Balance:
Normal (40-45 Stunden)
Einstiegsgehalt:
2.100 €
Spitzengehalt:
2.600+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Ausgebildete Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen sind gut beschäftigt und haben im wahrsten Sinne des Wortes alle Hände voll zu tun. Päckchen, Pakete, Briefe –  Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen stellen alles zu, was auf dem Postweg den Empfänger wechselt. Gängiger ist das Jobprofil übrigens unter der Bezeichnung Postbote.

Der Bedarf an Fachkräften, die sich auf das Jobprofil verstehen, ist hoch. Seit dem zunehmenden Boom im Online-Handel explodiert die Arbeit förmlich, der Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen Tag für Tag nachgehen. 

Allein im Jahr 2017 wurden in Deutschland 1,32 Milliarden Pakete verschickt und damit knapp acht Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Umsatz kletterte damit allein bei der Deutschen Post innerhalb von 12 Monaten um 5,4 Prozent auf 60,4 Milliarden Euro. Tendenz weiter steigend. 

Rosige Zeiten auf dem Arbeitsmarkt also, denen angehende Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen angesichts dieser positiven Bilanzen gegenübersehen. In ihrem Berufsalltag arbeiten sie in der Regel in einem festen Bezirk und stellen Briefe zu oder liefern Päckchen und Pakete aus.

Dabei kommt modernste Technik zum Einsatz. Bei der Zustellung lassen sich Postboten den Empfang auf einem modernen Handscanner quittieren, mit dem nicht nur der Strichcode einer Sendung erfasst werden kann, sondern auf dem der Empfänger auch unterschreibt. 

Manchmal nehmen Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen auch Zahlungen entgegen. Das ist zum Beispiel bei der Auslieferung von Nachnahmepaketen der Fall. 

Der Job gehört allerdings zu denen, die auf die Knochen gehen können. Das Austragen von Postsendungen kann körperlich durchaus herausfordernd sein. Pakete können extrem schwer sein, manchmal lassen sie sich nur mit Hilfsmitteln wie einer Sackkarre zustellen. Und auch die Verladung der Sendungen verlangt körperliche Kraft ab. 

Hinzu kommt, dass gerade Briefzusteller Tag für Tag bei jeder Witterung unterwegs sind – oft zu Fuß oder mit dem Fahrrad. All diese Faktoren können die Work Life Balance in dem Beruf trüben. 

Die Gute Nachricht: Es muss nicht unbedingt der Außendienst sein. Im Innendienst nehmen Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen Briefen, Päckchen oder Pakete an und bereiten sie für den Versand vor. Darüber hinaus informieren und beraten sie Kunden über Versand- und Versicherungsmöglichkeiten, nehmen Beschwerden entgegen und stellen Anträge auf Rückverfolgen von Sendungen. 

Wie wird man Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen?

Der Beruf setzt eine duale Ausbildung voraus, die drei Jahre in Anspruch nimmt. In dieser Zeit lernen angehende Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen das Know-how kennen, das sie für ihren Berufsalltag brauchen. 

Formal gibt es keine schulischen Voraussetzungen, die für den Beruf Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen nötig wären. Der größte Teil der Ausbildungsanwärter verfügt aber mindestens über einen Hauptschul- oder Realschulabschluss.

In der Lehre stehen die folgenden Themen auf dem Lehrplan:  

  • Sendungen überprüfen und nach Auslieferfolge sortieren
  • Zustellung von Warren
  • Zahlungen entgegennehmen 
  • Bearbeiten unzustellbarer Sendungen 
  • Kundengespräche führen
  • EDV
  • Einhalten von Datenschutzbestimmungen
  • Prüfen von Sendungen auf Maß und Gewicht
  • Entgegennahme von Reklamationen und Beschwerden 
  • Regeln bei der Versendung von Gefahrgütern 

Arbeitgeber: Wer sucht Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen finden bei diesen Betrieben eine Anstellung: 

  • Bei global agierenden Frachtdienstleistern 
  • Bei kleineren und mittleren regionalen Unternehmen wie Stadtkurieren 

Stellenangebote für Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Gehalt: Was verdient man als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen?

Was verdient eine Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen? Der Verdienst in der Lehre staffelt sich wie folgt: 

  1. Lehrjahr 700 Euro brutto
  2. Lehrjahr 900 Euro brutto
  3. Lehrjahr 1050 Euro brutto

Was die weitere Gehaltsentwicklung angeht, so hängt diese davon ab, in welcher Region eine Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen arbeitet und wie groß ihr Arbeitgeber ist. 

Bei der Deutschen Post, einem der größten Arbeitgeber der Branche, erhalten ausgebildete Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen zum Beispiel ein Einstiegsgehalt von etwa 2.100 Euro brutto im Monat plus Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie Sparzulagen. Mit zunehmender Erfahrung kann sich das Gehalt auf bis zu 2.600 Euro brutto im Monat steigern. 
 

Einstiegschancen: Die Aussichten für Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt könnten für angehende Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen nicht besser sein. Immer mehr Waren werden in immer kürzerer Zeit von A nach B verschickt. 

Die logische Konsequenz ist, dass die Branche auf immer mehr Hände angewiesen ist, die tatkräftig mit anpacken. Hinzu kommt, dass die Zahl an Neueinsteigern unter der der jährlichen Rentenaustritte liegt. Das spitzt den Fachkräfteengpass, der sich aktuell in der Branche abzeichnet, noch einmal mehr zu. 

Bewerbung: Womit punkten Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Welche Talente, Skills und Kompetenzen erwarten Arbeitgeber von einer Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen, die sich auf eine Stelle bewirbt? Gute Aussichten hat, wer in Anschreiben und Lebenslauf die folgenden persönlichen Pluspunkte und fachlichen Erfahrungen berichten kann:

  • Briefzustellung 
  • Kurierdienst 
  • Paketzustellung 
  • Postsendungen annehmen, ausgeben, sortieren, befördern 
  • Briefkastenleeren 
  • Eilzustellung 
  • Fahrradkurierdienst 
  • Kassenführung (Bargeld) 
  • Kundenberatung, -betreuung 
  • Zahlungsverkehr 
  • Zeitungen, Prospekte austragen

Karriere: Die Entwicklungschancen als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Für Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen gibt es diverse Weiterbildungsmöglichkeiten, mit denen sie auf der Karriereleiter empor klettern können. 

So gibt es Fortbildungen in diesen Bereichen:

  • Expressfahrdienst
  • Speditionswesen
  • Personenverkehr
  • Ladungssicherung
  • Kundenkommunikation 
  • Fahrzeugtechnik

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Fachkräfte für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen




Interessante Jobprofile