Patenschaft verfügbar

Gute Inhalte ziehen an. Werden Sie mit Ihrem Unternehmen jetzt Pate dieses Profils und erreichen Sie tausende interessierter Kandidaten.

Pate werden

Werbung



Jobprofil: Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w)

Ausbildung:
Ausbildung
Work-Life Balance:
Normal (40-45 Stunden)
Einstiegsgehalt:
1.800 €
Spitzengehalt:
4.000+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Kraftfahrzeugmechatroniker

Genau genommen heißt das Jobprofil des Kraftfahrzeugmechatronikers so: Kraftfahrzeugmechatroniker mit dem Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik. Es löste vor ein paar Jahren das Jobprofil des Kfz-Mechanikers ab.

Der Grund für die Umbenennung: Die Kraftfahrzeugtechnik hat sich weiterentwickelt. Damit haben sich die Ausbildungsinhalte so grundlegend verändert, dass das alte Berufsbild des Kfz-Mechanikers ausstarb und in ein neues überführt wurde. Das neue Jobprofil ist stark von der Anwendung digitaler Techniken geprägt und nicht mehr so stark auf die mechanische Handarbeit fokussiert.

Welche Aufgaben erledigen Kraftfahrzeugmechatroniker? Dazu gehört maßgeblich die Wartung von Fahrzeugen, das Überprüfen fahrzeugtechnischer Systeme und das Veranlassen und Umsetzen von Reparaturen. Kraftfahrzeugmechatroniker rüsten PKW aber auch mit Sonderausstattungen um oder auf. Doch zu den täglichen To Do’s gehört noch weit mehr. Kraftfahrzeugmechatroniker kennen sich auch mit der digital gesteuerten Elektronik in Fahrzeugen aus.

Sie sind Experten für Anti-Blockier-Systeme (ABS), Elektronische Stabilitäts-Programme (ESP), Antriebsschlupfregelungen (ASR), die Funktionsweise von Airbags, Fahrerassistenzsysteme, Kommunikationssysteme.

Sie können genau beurteilen, wie die mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten eines Autos miteinander interagieren. Sie kontrollieren auch die Funktion der vielen elektronischen Systeme eines Wagens. Bei der Wartung oder Reparatur eines Fahrzeugs greifen sie auf modernste Technik zurück. Hierbei kommen computergesteuerte Diagnoseapparaturen zum Einsatz, die die Informationen des PKW automatisch mit den vom Hersteller vorgegebenen Normwerten abgleichen und so Fehler aufspüren.

Danach wissen Kraftfahrzeugmechatroniker genau, was zu tun ist. Oft muss einfach nur ein Software-Update durchgeführt werden. Manchmal müssen aber auch ganze Fahrzeugteile ausgetauscht werden.

Die Work-Life-Balance von Kraftfahrzeugmechatronikern hängt stark davon ab, in welchem Unternehmen sie arbeiten. Die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind sehr gut.

Wie wird man Kraftfahrzeugmechatroniker?

Wer sich für die Ausbildung als Kraftfahrzeugmechatroniker interessiert, kann sich dafür mit und ohne Schulabschluss bewerben. Es gibt keine formalen Voraussetzungen, um den Beruf auszuüben. In der Regel präferieren Ausbildungsbetriebe jedoch Jobanwärter, die mindestens einen Realschulabschluss vorweisen können.

Die Lehre zum Kraftfahrzeugmechatroniker dauert dreieinhalb Jahre, ist dual organisiert und findet somit parallel in Berufsschule und Ausbildungsbetrieb statt. Sie beinhaltet eine Zwischenprüfung innerhalb des zweiten Ausbildungsjahres und schließt mit einer Abschlussprüfung ab.

Während der Lehre stehen die folgenden Inhalte auf dem Lehrplan:

  • Fahrzeugkunde
  • Systemkunde
  • Messen und Prüfen der Funktionstauglichkeit von Systemen
  • Service- und Wartungsarbeiten
  • Diagnose von Fehlern
  • Demontage von Fahrzeugteilen
  • Montage von Fahrzeug- und Bauteilen
  • Aus-, Um- und Nachrüsten von Fahrzeugen
  • Baugruppen und Systeme;
  • Mechatronische Systeme
  • Komfort- und Sicherheitssysteme
  • Fahrwerks- und Bremssysteme
  • Antriebssysteme
  • Fahrzeuge für Sicherheitsprüfungen und Abnahmen vorbereiten
  • Kundenberatung
  • Kostenkalkulation

Arbeitgeber: Wer sucht Kraftfahrzeugmechatroniker

Kraftfahrzeugmechatroniker können sich bei diesen Arbeitgebern bewerben:

  • Reparaturwerkstätten
  • Kraftwagenhersteller
  • In Servicecentern von Autohäusern
  • Tankstellen
  • Autoverleihbetriebe mit eigener Werkstatt

Gehalt: Was verdient man als Kraftfahrzeugmechatroniker?

Während der Ausbildung verdient ein Kraftfahrzeugmechatroniker in etwa das folgende Gehalt:

  1. Lehrjahr 850 Euro brutto
  2. Lehrjahr 900 Euro brutto
  3. Lehrjahr 950 Euro brutto
  4. Lehrjahr 1.000 Euro brutto

Hat der Jobanwärter seinen Abschluss in der Tasche, kann er je nach Arbeitgeber, Region und Berufserfahrung mit einem Durchschnittseinkommen von 2.500 Euro brutto im Monat rechnen. Berufsanfängern fließen in etwa 1.800 Euro aufs Konto. Mit zunehmender Berufserfahrung und vertiefter Expertise verbessern sich die Gehaltsaussichten drastisch. Als Meister ist ein ungefähres Monatseinkommen von bis zu 4.000 Euro brutto realistisch.

Einstiegschancen: Die Aussichten für Kraftfahrzeugmechatroniker

Angehende Kraftfahrzeugmechatroniker können sich freuen! Sie haben beste Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Die Automobilbranche ist einer der stärksten Wachstumsmärkte in Deutschland und ein regelrechter Jobmotor. Die Absatzzahlen steigen, was Kfz-Experten insgesamt sehr gute Zukunftsaussichten beschert.

Der Dekra-Arbeitsmarktreport schildert die Berufsaussichten dementsprechend rosig. Laut dieser Erhebung gehört das Berufsbild des Kraftfahrzeugmechatronikers zu den zehn am häufigsten gesuchten Berufen. Beste Prognosen für angehende Fachkräfte also, nicht nur schnell einen Job an Land zu ziehen, sondern auch zwischen verschiedenen Arbeitgebern auswählen zu können.

Bewerbung: Womit punkten Kraftfahrzeugmechatroniker

Welche Talente, Kompetenzen und Fähigkeiten sollten angehende Kfz-Servicetechniker in ihren Bewerbungsunterlagen über sich vermerken, um bei potenziellen Arbeitgebern zu punkten? Diese wären zum Beispiel wünschenswert:

  • Abgeschlossene Ausbildung
  • Abgeschlossene Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker
  • Kreativität
  • Beratungsgeschick
  • Technisches Verständnis
  • Motivation
  • Zahlenverständnis
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Belastbarkeit
  • Stresstoleranz
  • Toleranz
  • Resilienz

Karriere: Die Entwicklungschancen als Kraftfahrzeugmechatroniker

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die eigene Karriere in Schwung zu bringen. So bietet sich etwa die Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker an. In dieser Fortbildung findet eine Spezialisierung auf die Bereiche Fahrzeugdiagnose, Inspektion und Instandhaltung statt.

Wer weitere Stufen auf der Karriereleiter nehmen möchte, kann anschließend über die Meisterprüfung nachdenken. Dabei sollten Jobanwärter bedenken, dass Kfz-Servicetechniker bereits den ersten Teil der Meisterprüfung in der Tasche haben.

In der Meisterschule fokussieren sich angehende Meister auf betriebswirtschaftliche Inhalte und vertiefende fachliche Schwerpunkte. Auch die richtige Anleitung von Lehrlingen gehört zu dem Pensum. Der Meisterbrief berechtigt zum Eröffnen eines eigenen Betriebs und der Ausbildung von Azubis.

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Kraftfahrzeugmechatroniker

Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker m/w/d Schwerpunkt System- und Hochvolt Personenkraftwagen bei Daimler, Mercedes-Benz München ab 01.09.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH München
Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker m/w/d Schwerpunkt Personenkraftwagen bei Daimler, Mercedes-Benz Nürnberg ab 01.09.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Nürnberg
Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker, zur Kraftfahrzeugmechatronikerin (m/w/d) im Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik, bei Daimler, Anota Standort Hanau, Ausbildungsbeginn 15.08.2020 16.12.
Anota Fahrzeug Service- und Vertriebsges. mbH Hanau
Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker, zur Kraftfahrzeugmechatronikerin (m/w/d) im Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik, bei Mercedes-Benz, Standort Lohfelden, Beginn 15.08.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Lohfelden
Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker/- in (m/w/d) Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik, bei Mercedes-Benz, Standort Darmstadt, Center Weiterstadt, Ausbildungsbeginn 15.08.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Darmstadt
Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker m/w/d Schwerpunkt Personenkraftwagen bei Daimler, Mercedes-Benz Augsburg ab 01.09.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Augsburg
Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w/d) für PKW Schwerpunkt System-und Hochvolttechnik bei Daimler, Mercedes-Benz Rhein-Ruhr, Ausbildungsbeginn 01.09.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Düsseldorf
Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker m/w/d Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik bei Daimler, Mercedes-Benz München ab 01.09.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH München
Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker m/w/d Schwerpunkt Personenkraftwagen bei Daimler, Anota GmbH Fürth ab 01.09.2020 16.12.
Anota Fahrzeug Service- und Vertriebsges. mbH Fürth
Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker m/w/d Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik bei Daimler, Mercedes-Benz Nürnberg ab 01.09.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Nürnberg
Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w/d) für Transporter & Nutzfahrzeuge Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik bei Daimler, Mercedes-Benz Rhein-Ruhr, Ausbildungsbeginn 01.09.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Düsseldorf, D...
Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker m/w/d Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik bei Daimler, Mercedes-Benz Augsburg ab 01.09.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Augsburg
Ausbildung zum/-r Kraftfahrzeugmechatroniker/- in (m/w/d) Schwerpunkt Karosserietechnik, bei Mercedes-Benz, Standort Darmstadt, Center Weiterstadt, Ausbildungsbeginn 15.08.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Weiterstadt
Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker, zur Kraftfahrzeugmechatronikerin (m/w/d) im Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik, bei Daimler, Anota Standort Hanau, Ausbildungsbeginn 15.08.2020 16.12.
Anota Fahrzeug Service- und Vertriebsges. mbH Hanau
Ausbildung Kraftfahrzeugmechatroniker m/w/d Schwerpunkt Karosserietechnik Pkw bei Daimler, Mercedes-Benz München ab 01.09.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH München
Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker, zur Kraftfahrzeugmechatronikerin (m/w/d) im Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik, bei Mercedes-Benz, Standort Frankfurt/Offenbach, Ausbildungsbeginn 15.08.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Frankfurt am ...
Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker, zur Kraftfahrzeugmechatronikerin (m/w/d), Schwerpunkt PKW-Technik, bei Mercedes-Benz, Standort Mainz, Ausbildungsbeginn 15.08.2020 16.12.
Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH Mainz



Interessante Jobprofile