Patenschaft verfügbar

Gute Inhalte ziehen an. Werden Sie mit Ihrem Unternehmen jetzt Pate dieses Profils und erreichen Sie tausende interessierter Kandidaten.

Pate werden

Werbung



Jobprofil: Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)

Ausbildung:
Studium
Work-Life Balance:
Intensiv (45+ Stunden)
Einstiegsgehalt:
1.650 €
Spitzengehalt:
1.900+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Was tun, wenn nach dem Bachelor- und auch nach dem Masterabschluss noch viele fachbezogene Fragen offen sind, die einem unter den Nägeln brennen? Die Antwort: Weitermachen! Wer so gefangen von der Welt der Wissenschaft ist, sollte eine Laufbahn in Forschung und Lehre ins Auge fassen. Allerdings ist dieser Weg steinig. Aber der Reihe nach.

Station eins: Die Arbeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Wissenschaftliche Mitarbeiter arbeiten an einem Forschungsinstitut einer Universität oder Fachhochschule höherrangigen Wissenschaftlern wie Professoren, Dozenten, Projekt- oder Abteilungsleitern zu. Parallel dazu "basteln" sie an ihrer Dissertation, an deren Ende der Doktortitel steht.

Mit ihrer wissenschaftlichen Forschungsarbeit im Rahmen ihrer Promotion sind Wissenschaftliche Mitarbeiter dazu verpflichtet, den Stand der Forschung voranzubringen. Parallel dazu sorgen sie für die Aufrechterhaltung des Betriebs an ihrem Institut. Dabei erledigen sie die folgenden To Do’s:

  • Bearbeitung administrativer Aufgaben
  • Schreiben von Texten für wissenschaftliche Fachzeitschriften
  • Unterstützung des Doktorvaters bei Lehrveranstaltungen
  • Anbieten eigener Seminare
  • Anbieten von Sprechstunden für Studenten
  • Besuch und Mitwirkung an Kongressen

Wissenschaftliche Mitarbeiter sind in allen wissenschaftlichen Disziplinen und Fachbereichen zu finden und eine wichtige Schnittstelle zwischen aktueller Forschung und Lehre. Häufig bieten sie Lehrangebote zu dem Thema an, in dem sie promovieren.

Das kommt beiden Seiten zugute: Der Wissenschaftliche Mitarbeiter erhält auf diese Weise von Studenten neue Impulse für seine Forschung, während die jungen Akademiker davon profitieren, von einem Experten unterrichtet zu werden, der auf dem mit Abstand neuesten Stand der Dinge ist.

Aber Achtung: Die Work Life Balance ist alles andere als gut ausgewogen. Die Arbeitssituation wissenschaftlicher Mitarbeiter war in der Vergangenheit immer wieder ein großes Thema. Denn oftmals ist eine solche Stelle mit großen Unsicherheiten verbunden.

Viele hangeln sich von Jahresvertrag zu Jahresvertrag, wobei die Arbeitsbelastung hoch und das Einkommen gering ist. Das ist durch folgende Konstellation bedingt: Die Stellen sind meist für 20 Stunden ausgeschrieben, wobei die Promotion in der Freizeit geschrieben wird. Das heißt: Man hat ein Teilzeitgehalt, ist aber realiter Vollzeit oder mehr beschäftigt.

Hinzu kommt, dass für eine Promotion, die in der Regel drei bis fünf Jahre beansprucht, eine gehörige Portion Durchhaltevermögen und Selbstorganisation vonnöten ist. Nicht selten wird das von angehenden Wissenschaftlichen Mitarbeitern unterschätzt.

Viele scheitern deshalb und brechen ab. Auch der Arbeitsmarkt für Wissenschaftliche Mitarbeiter ist eher durchwachsen. All das sollte man vorher wissen und sich gut durch den Kopf gehen lassen.

Wie wird man Wissenschaftlicher Mitarbeiter?

Voraussetzung, um als Wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeiten zu können, ist ein abgeschlossenes Studium und eine anschließende Vertiefung mit Masterabschluss. Die fachliche Disziplin steht zu freien Auswahl.

Doch Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter sind rar. An sie kommt man durch eine offizielle Bewerbung, allerdings geht ohne die berühmten Connections so gut wie nichts. Um in die engere Wahl zu kommen, braucht man schon Befürworter unter den etablierten Wissenschaftlern eines Forschungsinstituts.

Daher ist es empfehlenswert, bereits während des Studiums erste Bande zu knüpfen und sich um eine Anstellung als studentische Hilfskraft zu bemühen. Hier kann man sich als versierter wissenschaftlicher Nachwuchs positionieren.

Arbeitgeber: Wer sucht Wissenschaftliche Mitarbeiter

Wissenschaftliche Mitarbeiter arbeiten an Universitäten, Fachhochschulen oder wissenschaftlichen Instituten in den folgenden Bereichen:

  • Forschung und Lehre
  • Administration

Gehalt: Was verdient man als Wissenschaftlicher Mitarbeiter?

Das Gehalt von Wissenschaftlichen Mitarbeitern ist in der Regel nicht unbedingt üppig. Wer das Glück hat, eine der raren Vollzeitstellen zu ergattern, kann sich über ein monatliches Bruttoeinkommen von rund 3.300 Euro freuen. Die Realität sieht leider aber anders aus.

Oft werden Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter geteilt, so dass auch nur der halbe Lohn aufs Konto überwiesen wird, also 1.650 Euro im Monat. Die gute Nachricht: In der Regel ist das Gehalt tariflich geregelt und so entwickelt es sich mit zunehmender Erfahrung weiter. So fließen nach einem Jahr in Teilzeit etwa 1.750 Euro brutto aufs Konto und ein weiteres Jahr später etwa 1.900 Euro brutto im Monat.

Einstiegschancen: Die Aussichten für Wissenschaftliche Mitarbeiter

Erhebungen zufolge waren 2015 rund 168.000 Wissenschaftliche Mitarbeiter an deutschen Hochschulen beschäftigt, um zu forschen, Anträge zu schreiben, Seminare zu geben, Vorlesungen zu halten und Abschlussarbeiten zu betreuen.

Doch eine feste Perspektive haben die so genannten "Postdocs" oft nicht. Viele sind befristet angestellt. Oft läuft der Vertrag nur ein Jahr oder kürzer. Eine planbare Karriere ist bei diesen mäßigen Aussichten auf dem Arbeitsmarkt nicht gegeben.

Bewerbung: Womit punkten Wissenschaftliche Mitarbeiter

Womit können angehende Wissenschaftliche Mitarbeiter in ihren Bewerbungsunterlagen punkten? Folgende Hard und Soft Skills sind von Vorteil:

  • Abgeschlossenes Bachlor-Studium
  • Abgeschlossenes Master-Studium
  • Überdurchschnittliche Auffassungsgabe
  • Überdurchschnittliche Eigenmotivation
  • Selbstständigkeit
  • Überdurchschnittliche Analysefähigkeit
  • Problemlösefähigkeit
  • Empathie
  • Lehrfähigkeit

Karriere: Die Entwicklungschancen als Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Der klassische Karrierepfad für Wissenschaftliche Mitarbeiter verläuft wie folgt:

  • Promotion
  • Habilitation
  • Lehrauftrag als Privatdozent
  • Berufung als Professor an einen Lehrstuhl

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Wissenschaftliche Mitarbeiter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Biotechnikum 24.02.
IFG Ingolstadt AöR Ingolstadt
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) in der Personendosimetrie 20.12.
Landesanstalt für Personendosimetrie und Strahlenschutzausbildung Berlin
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für die Koordination und Durchführung hochschuldidaktischer Weiterbildungsveranstaltungen 19.02.
Universität Passau Passau
Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Entwicklung und Qualifizierung von optischen Komponenten (w/m/x) - befristet für 24 Monate 24.02.
ZEISS Oberkochen (B...
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Europäisches und Internationales Informations- und Datenrecht 19.02.
Universität Passau Passau
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) EY Law 24.02.
Ernst & Young Law GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft Berlin, Düsse...
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Virtuelle Montagemodelle (m/w/x) 24.02.
ZEISS Oberkochen (B...
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Biologie – Postdoc / Qualifizierungsstelle 24.02.
Philipps-Universität Marburg Marburg
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) als Transfermanager im Projekt Mensch in Bewegung 24.02.
Technische Hochschule Ingolstadt Ingolstadt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Postdoc (gn) 05.02.
Universitätsklinikum Münster Münster
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Postdoc (m/w/d) 14.01.
Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Mainz
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (gn) 06.02.
Universitätsklinikum Münster Münster
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Management, Personal und Information 20.01.
Universität Passau Passau
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (gn) für die Medizinische Informatik 06.02.
Universitätsklinikum Münster Münster
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) der Fachrichtung Bauingenieurwesen 06.02.
BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Berlin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Schwerpunkt Software Architect 08.01.
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST Dortmund
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Bereich Spezielle Klinische Chemie 03.02.
BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH Ingelheim am Rhein
Naturwissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (klinische) Studien 24.02.
ZytoService Deutschland GmbH Hamburg
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) - Bereich Qualitätsmanagement 14.02.
Fachhochschule Südwestfalen Meschede
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) als Datenmanager von verteilten Geodateninfrastrukturen für Umweltbeobachtungsdaten 14.02.
Forschungszentrum Jülich GmbH Jülich



Interessante Jobprofile