Patenschaft verfügbar

Gute Inhalte ziehen an. Werden Sie mit Ihrem Unternehmen jetzt Pate dieses Profils und erreichen Sie tausende interessierter Kandidaten.

Pate werden

Werbung



Jobprofil: Feinpolierer (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Feinpolierer (m/w)

Ausbildung:
Ausbildung
Work-Life Balance:
Normal (40-45 Stunden)
Einstiegsgehalt:
1.800 €
Spitzengehalt:
3.000+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Feinpolierer

Ketten, Uhren, Ohrringe, Schmuck, Instrumente oder Besteck aus Edelstahl. Wenn diese Werkstücke nach der Produktion die Industriehalle verlassen, muss alles blitzen und blinken. Dafür sorgen Feinpolierer. Sie bringen selbst die feinsten und kleinsten Gegenstände aus Metall oder Edelmetall zum Strahlen.

Dazu kommen verschiedenste Schleifmaschinen, Schleifmittel, Schleifbürsten oder Polierstahl zum Einsatz. Bei der Arbeit kommt es auf Exaktheit und Genauigkeit an. Denn alle Stücke und Oberflächen müssen gleichmäßig bearbeitet werden. Daher planen Feinpolierer die einzelnen Schritte ihrer Arbeit sehr genau. Dazu legen sie sich die richtigen Arbeitsgeräte parat, die nacheinander zum Einsatz kommen. Dann geht es ans Schmiergeln, Säubern und Feinschleifen, bis irgendwann eine spiegelnde Oberfläche entstanden ist.

Damit die Metallteile nach der Politur nicht wieder anlaufen oder korrodieren, behandeln Feinpolierer die Stücke noch einmal nach und überziehen sie mit einer Schutzschicht. Das geschieht zum Beispiel bei der Galvanisierung. Bei diesem Verfahren beschichten Feinpolierer die Metallstücke mittels Elektrolyse mit Gold, Silber und anderen Edel- und Unedelmetallen wie Kupfer oder Zink und hantieren dabei mit chemischen Lösungen. Daher sind Schutzkittel, -handschuhe und -brille Pflicht. Die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind gut bis sehr gut. Die Work Life Balance ist meist zufriedenstellend.

Wie wird man Feinpolierer?

Wer sich auf eine Ausbildungsstelle als Feinpolierer bewerben möchte, muss rein rechtlich keine bestimmten schulischen Voraussetzungen erfüllen. Die meisten Azubis verfügen jedoch mindestens über einen Realschulabschluss. Die Ausbildung ist dual organisiert und schließt nach drei Jahren mit einer Abschlussprüfung ab. Aber zuvor absolvieren Lehrlinge nach dem zweiten Ausbildungsjahr eine Zwischenprüfung.

Während der Lehre stehen die folgenden Inhalte auf dem Lehrplan:

  • Beizen von Metallen
  • Schleifen mit verschiedenen Handschleifmitteln
  • Polieren mit Schleifbürsten und Schleifpasten
  • Polieren von Durchbrüchen
  • Polieren im Schüttelfass
  • Aufputzen
  • Abdecken mit Schutzlack
  • Schwabbeln und Mullen
  • Auswaschen und Reinigen
  • Mattbürsten, Mattsandeln, Mattschleifen
  • Pflegen und Instandhalten der Arbeitsgeräte, Poliermotoren und Einrichtungen

Arbeitgeber: Wer sucht Feinpolierer

Das sind die typischen Betriebe, in denen Feinpolierer eine Anstellung finden:

  • Bei Polierereien
  • Bei Schmuckherstellern
  • Bei Herstellern von feinmechanischen und optischen Erzeugnissen
  • Bei Schneidwaren- oder Besteckherstellern
  • In der Produktion elektronischer Bauelemente
  • Im Schmuckeinzelhandel

Stellenangebote für Feinpolierer

Feinpolierer / Polisseur / Goldschmied (m/w/d) 20.10.
CHRONEXT Service Germany GmbH Köln
Feinpolierer / Polisseur / Goldschmied (m/w/d) 20.10.
CHRONEXT Service Germany GmbH Köln
Feinpolierer / Polisseur / Goldschmied (m/w/d) 20.10.
CHRONEXT Service Germany GmbH Köln

Gehalt: Was verdient man als Feinpolierer?

Das Einkommen von Feinpolierern staffelt sich während der Ausbildung wie folgt:

  1. Lehrjahr maximal 950 Euro brutto
  2. Lehrjahr maximal 1.000 Euro brutto
  3. Lehrjahr maximal 1.100 Euro brutto

Nach der Ausbildung verdienen Feinpolierer im Schnitt 1.800 Euro brutto im Monat. Nach ein paar Jahren können sie mit einem Gehalt von 2.500 bis 3.000 Euro rechnen. Mehr Einkommen bekommt, wer sein Wissen durch Weiterbildungen ausbaut.

Einstiegschancen: Die Aussichten für Feinpolierer

Feinpolierer haben sehr gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Insbesondere in handwerklichen Berufen herrscht ein nachhaltiger Fachkräftemangel. So können sich angehende Feinpolierer mit großer Wahrscheinlichkeit sogar aussuchen, wo sie arbeiten.

Bewerbung: Womit punkten Feinpolierer

Skills und Qualifikationen, die von angehenden Feinpolierern bei der Bewerbung auf den ersten Job in Lebenslauf und Anschreiben nicht unerwähnt bleiben sollten, sind:

  • Abgeschlossene Ausbildung
  • Fingerfertigkeit
  • Technische Begabung
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Sorgfalt
  • Gute Noten in Mathe, Physik und Werken

Karriere: Die Entwicklungschancen als Feinpolierer

Wie können Feinpolierer ihre Karriere weiter ankurbeln? Auf diese Frage gibt es eine Vielzahl an Antworten. Zum Beispiel können sie eine Ausbildung zum Technischen Fachwirt machen. Technische Fachwirte übernehmen organisatorische, leitende und kontrollierende Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen von Industrie- und Handwerksbetrieben. Dank ihrer doppelten Qualifikation aus betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und technischem Know-how sind sie optimal geeignet für Schnittstellenpositionen zwischen Produktion und Management.

Alternativ bietet sich die Weiterbildung zum Techniker in den Fachrichtungen Maschinentechnik oder Werkstofftechnik an. Techniker der Fachrichtung Maschinentechnik wirken bei Entwicklung und Konstruktion von Maschinen und Anlagen der unterschiedlichsten Wirtschaftsbereiche und Anwendungszwecke mit und übernehmen Aufgaben bei Montage und Instandhaltung.

Techniker der Fachrichtung Werkstofftechnik untersuchen hingegen die physikalischen und chemischen Eigenschaften von Werkstoffen wie Stahl, Nichteisenmetallen, Baustoffen, Kunststoff, Verbundstoffen und technischer Keramik.

Wer das Abitur in der Tasche hat, kann auch nochmal die Unibank drücken. Ein universitärer Abschluss kann zum Beispiel den Weg bis in die Geschäftsführung ebnen. Infrage kommt etwa ein Studium in den Bereichen Materialwissenschaften oder Werkstofftechnik

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Feinpolierer

Feinpolierer / Polisseur / Goldschmied (m/w/d) 20.10.
CHRONEXT Service Germany GmbH Köln
Feinpolierer / Polisseur / Goldschmied (m/w/d) 20.10.
CHRONEXT Service Germany GmbH Köln
Feinpolierer / Polisseur / Goldschmied (m/w/d) 20.10.
CHRONEXT Service Germany GmbH Köln



Interessante Jobprofile