Patenschaft verfügbar

Gute Inhalte ziehen an. Werden Sie mit Ihrem Unternehmen jetzt Pate dieses Profils und erreichen Sie tausende interessierter Kandidaten.

Pate werden

Werbung



Jobprofil: Bauleiter (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Bauleiter (m/w)

Ausbildung:
Studium
Work-Life Balance:
Intensiv (45+ Stunden)
Einstiegsgehalt:
2.500+ €
Spitzengehalt:
4.000+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Bauleiter

Bauleiter tragen dafür Sorge, dass auf Baustellen immer alles mit rechten Dingen zugeht. In ihrem Joballtag geht es vor allem darum, mit Hilfe der Mitarbeiter die Kundenwünsche so gut es geht umzusetzen. Bauleiter erstellen dazu einen termingerechten und wirtschaftlichen Ablaufplan und sind für die abschließende Qualitätskontrolle zuständig.

Die Aufgaben eines Bauleiters im Überblick:

  • Überwachung und Steuerung einer Baustelle
  • Beachtung der Vorgaben in der Baugenehmigung, in Plänen und anderen Vorschriften
  • Regelmäßige Überprüfung der ordnungsgemäßen Umsetzung von Bauarbeiten
  • Ausarbeitung der einzelnen Abläufe
  • Ausschreiben und Einholen von Kostenvoranschlägen
  • Verhandlungen und Absprachen mit dem Bauherren
  • Erstellung eines Bau-Zeitplans
  • Abnahme von Leistungen und Lieferungen
  • Kostenkontrolle
  • Führen eines Bautagebuchs
  • Rechnungsprüfung
  • Mitwirken bei behördlichen Abnahmen
  • Einhaltung von Sicherheits- und Gesundheitsschutzrichtlinien

Der Arbeitsalltag eines Bauleiters ist vielschichtig und abwechslungsreich. Zum einen gilt es Papierkram am Schreibtisch zu bewältigen und Verhandlungen zu führen – mit dem Träger, Zulieferern oder Behörden.

Zum anderen gehört der regelmäßige Gang zur Baustelle ebenso zur beruflichen Routine, um sich vor Ort davon zu überzeugen, dass alle Projektpläne eingehalten werden. Ist dies nicht der Fall, ist beherztes Eingreifen und möglicherweise die Umsetzung eines Notfallplanes, der idealerweise bereits vorbereitet wurde, angesagt. So spart der Bauleiter Kosten und Ressourcen.

Das sind Phasen, in denen der Job stressig werden kann und die Work Life Balance nicht immer ganz ausgewogen ist. Ohnehin gehört der Beruf zu den eher nervenaufreibenden. Zum Beispiel gilt es  mit vielschichtigen und unterschiedlich vorgebildeten Ansprechpartnern zu verhandeln. Das setzt eine enorme Menschenkenntnis voraus und ist nicht immer leicht. Auf dem Arbeitsmarkt haben Bauleiter derzeit gute Chancen, denn die Baubranche boomt. 

Wie wird man Bauleiter?

Der Weg in die Position des Bauleiters führt klassisch über ein Studium des Bauingenieurwesens. Bauingenieure lernen von der Pieke auf, Bauten aller Art zu planen, wobei Technik, Statik und Funktionalität im Mittelpunkt stehen. Angehende Bauleiter können das Fach an Universitäten, Technischen Unis und Fachhochschulen studieren.

Vor der Wahl der passenden Hochschule sollten sie sich aber genau damit auseinandersetzen, welches Angebot sie optimal auf den späteren Beruf vorbereitet. In der Regel qualifiziert der praxisnahe FH-Abschluss eher für die Tätigkeit des Bauleiters als die sehr  theorielastige Ausbildung an einer Universität. Diese ist eher auf eine spätere Laufbahn in Forschung und Wissenschaft ausgerichtet.

Während des Studiums stehen unter anderem folgende Inhalte auf dem Lehrplan:

  • Mathematik
  • Baustoffkunde und Bauchemie
  • Statistik
  • Bauentwurf und Baukonstruktion
  • Bauinformatik und CAD
  • Ingenieurbaustoffe und Straßenbaustoffe
  • Festigkeitslehre
  • Statik
  • Holzbau
  • Hydromechanik
  • Baubetrieb und Arbeitssicherheit
  • Stahlbau
  • Stahlbetonbau (oder Massivbau)
  • Geotechnik
  • Straßenplanung und städtisches Verkehrswesen
  • Bauinformatik und Kommunikation
  • Baubetrieb und Brückenbau
  • Siedlungswasserwirtschaft
  • Straßenbautechnik und Eisenbahnbau
  • Wasserwesen

Ein fester Bestandteil des Studiums sind darüber hinaus die Mitarbeit an Projekten und die Teilnahme an Exkursionen. Auch Praktika gehören zum Pflichtpensum. Ebenso wie ein praktisches Studiensemester. Das Studium endet mit dem Verfassen einer Bachelor Thesis.

Arbeitgeber: Wer sucht Bauleiter

Bauleiter finden in den folgenden Bereichen eine Anstellung:

  • Bauunternehmen
  • Versorgungs- und Installationsfirmen
  • Architektur- und Ingenieurbüros für bautechnische Gesamtplanung
  • Bei Bauträgern

Stellenangebote für Bauleiter

Bauleiter (m/w) 23.07.
Takko Holding GmbH Telgte
Bauleiter (m/w) Industriebau 06.07.
Freyler Industriebau GmbH Kenzingen
Bauleiter Ingenieurbau (m/w) für Infrastrukturprojekte 23.07.
HOCHTIEF Infrastructure GmbH Frankfurt am ...
Bauleiter (m/w) Architekten / Bauingenieure / Bautechniker 24.07.
GOLDBECK GmbH Leipzig
Bauleiter FttB (m/w) 30.07.
TEMPTON Holding GmbH München

Gehalt: Was verdient man als Bauleiter?

Der Weg in die gehobene Position des Bauleiters setzt einige Berufserfahrung als Bauingenieur voraus. Hier liegen die Einstiegsgehälter bei rund 2.500 Euro pro Monat brutto. Mit zunehmender Berufserfahrung bewegt sich das Gehalt nach einigen Jahren bei etwa 3.200 Euro pro Monat brutto.

Wer dann zum Bauleiter befördert wird, kann mit einem Gehalt von rund 3.500 Euro brutto monatlich rechnen. Nach etwa zehn Jahren sind 4.000 Euro brutto pro Monat durchaus realistisch. 

Einstiegschancen: Die Aussichten für Bauleiter

Die Baubranche boomt aktuell. In allen Bereichen konnten Unternehmen ihre Umsätze und Gewinne erhöhen. Das führt auch zu einer erhöhten Nachfrage an Bauleitern, deren Chancen auf dem Arbeitsmarkt aktuell recht gut sind. 

Bewerbung: Womit punkten Bauleiter

Welche Fähigkeiten sollten Bauleiter auf sich vereinen und in ihren Bewerbungsunterlagen vermerken?

  • Freude am Analysieren und Nachdenken
  • Abstraktes Denken
  • Teamfähigkeit
  • Genauigkeit
  • Lernbereitschaft
  • Bauabnahme
  • Baubetrieb
  • Bauleitung
  • Baustatik
  • Baustelleneinrichtung
  • Bautechnik
  • Betriebsmitteleinsatz planen
  • Kalkulation
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Qualitätsprüfung, Qualitätssicherung

Karriere: Die Entwicklungschancen als Bauleiter

Insbesondere bei Großbaustellen ist die Bauleitung hierarchisch organisiert. Je nach Berufserfahrung können Bauleiter verschiedene Karrierestufen erklimmen:

  • Oberbauleiter
  • Bauleiter
  • Abschnittsbauleiter

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Bauleiter

Bauleiter (m/w) 28.07.
KLEUSBERG GmbH & Co. KG Wissen
Projektleiter / Bauleiter (m/w) für Action- und Sportparks - mit Perspektive auf Bereichsleitung 20.07.
Hanseatisches Personalkontor Allgäu
Bauleiter Elektrotechnik/MSR (m/w) 21.07.
GOLDBECK GmbH Hirschberg
BAULEITER (M/W) IM SCHLÜSSELFERTIGBAU 20.07.
Werner Wohnbau GmbH & Co. KG Hamburg
Fachbauleiter/-in in der Sicherheitstechnik 23.07.
Robert Bosch GmbH Ulm
Bauleiter (m/w) Schwerpunkt Straßenbau 28.07.
Philipp Kutsch GmbH Aldenhoven
Bauleiter/-in 24.07.
BORSIG Service GmbH Berlin
Bauleiter/in - Anspruchsvolle Großprojekte 28.07.
RPB Rückert GmbH Heilbronn, St...
Bauleiter Tief- / Ingenieurbau (w/m) in Schönaich 20.07.
Deutsche Bahn AG Schönaich
Oberbauleiter Straßenbau (m/w) 20.07.
Baumann Unternehmensberatung AG Würzburg, Asc...
Bauleiter Tief-/Ingenieurbau 2 (w/m) 23.07.
Deutsche Bahn AG Grünsfeld
Bauleiter Innenausbau (m/w) 24.07.
APOprojekt GmbH Berlin, Düsse...
Bauleiter (m/w) / Bauingenieur (m/w) 23.07.
Modis GmbH Hamburg
Hochbau-Bauleiter (m/w) Instandhaltungsmaßnahmen / Modernisierungsmaßnahmen 28.07.
Frankfurter Aufbau AG Frankfurt am ...
1. Bauleiter (m/w) 20.07.
HOCHTIEF Infrastructure GmbH/Building Hannover
Bauleiter/in / Bauingenieur/in 03.07.
City 1 Group Neu-Isenburg
Bauleiter (m/w) im Bereich Straßenbau 24.07.
LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG Bad Mergentheim
Projektleiter / Bauleiter (m/w) Tiefbau / Breitbandausbau / Kabelverlegung / Kabelmontage 24.07.
LEC Construction International GmbH Mecklenburg-V...
Oberbauleiter (w/m) Roh-/Schlüsselfertigbau 28.07.
WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG Köln
Architekt/Bauingenieur als Bauleiter (m/w) Hochbau 21.07.
Schnitzler + Fuchs Architekten Karben



Interessante Jobprofile