Jobprofil: Informatiker (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Informatiker (m/w)

Ausbildung:
Studium / Ausbildung / Quereinstieg
Work-Life Balance:
Intensiv (45+ Stunden)
Einstiegsgehalt:
3.000 €
Spitzengehalt:
4.200+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Informatiker

Informatiker, das ist ein Sammelbegriff für viele verschiedene Berufsbilder in der Informatik. Je nach Jobprofil kann sich der Alltag erheblich unterscheiden.

Informatiker erledigen zum Beispiel die folgenden Aufgaben oder Teile davon:

  • Programmieren von Software
  • Erstellen von Webseiten
  • Entwickeln von Hardware
  • Installieren von Software
  • Installieren von Hardware
  • Beheben von Störungen
  • Suchen von Fehlerquellen
  • Schaffen einer IT-Infrastruktur
  • Optimierung einer IT-Infrastruktur
  • und, und, und

Im Prinzip könnte die Aufzählung ins Unendliche gehen. Aber belassen wir es an dieser Stelle dabei. Auml;hnlich verhält es sich mit den Jobprofilen, auf die sich ein Informatiker je nach Eignung bewerben kann. Sie "firmieren" zum Beispiel unter Titeln wie:

Um die Work Life Balance von Informatikern ist es in ihrem Arbeitsalltag nicht allzu rosig bestellt. Da die Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt absolute Mangelware sind, ist es ein allzu gängiges Szenario, dass es in Betrieben zu wenige IT-Experten gibt, um die anfallenden Aufgaben zu erledigen. Insofern müssen Informatiker auch unter großen Druck gut arbeiten können.

Wie wird man Informatiker?

Für angehende Informatiker ist der Weg in den jeweiligen Job oft nicht klar vorgegeben. Für manche Berufsbilder wie den EDV-Kaufmann oder den Informatikkaufmann gibt es eine klar zugeschnittene Ausbildung, die drei Jahre dauert und parallel in Ausbildungsbetrieb stattfindet. Sie schließt mit einer Abschlussprüfung ab.

Doch viele Jobprofile in der Informatik sind nicht ganz so klar definiert. Sie führen manchmal über einen Quereinstieg, ohne jede Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium. Bei Webdesignern ist das zum Beispiel oft der Fall, die sich ihr Wissen meist durch Learning by Doing angeeignen.

Der gängigere Weg in viele IT-Berufe führt jedoch über ein Bachelor-Studium der Informatik an einer Universität oder Fachhochschule.

Studieninhalte sind zum Beispiel:

  • Grundlagen der Informatik
  • Grundlagen der objektorientierten Programmierung
  • Grundlagen des Software Engineerings
  • Web Publishing und Multimedia
  • Methoden und Techniken des Wissensmanagements
  • Mathematische Grundlagen
  • Recht und Betriebswirtschaft
  • Professional English
  • Künstliche Intelligenz
  • Betriebliche Informationssysteme

In dem Bachelorstudiengang gehören die ersten vier Semester dem so genannten Basisstudium. In den Semestern fünf und sechs folgt das Vertiefungsstudium. Hier ist zum Beispiel ein Projektseminar und/oder ein Praktikum Teil des Studiums. Das Studium schließt mit einer Bachelorarbeit und einem Kolloquium ab.

Voraussetzungen für das Studium sind die Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife. Manche Universitäten wollen überdies gute Noten in Mathematik und Deutsch sehen und setzen eine gewisse Berufserfahrung voraus. Manchmal hängt der Studienplatz auch von dem Erfüllen eines Numerus Clausus (NC) ab.

Arbeitgeber: Wer sucht Informatiker

Informatiker finden in praktisch allen Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes eine Anstellung. Es gibt kein Unternehmen mehr, das auf IT-Anwendungen verzichten könnte. Im Gegenteil. Das macht Informatiker zu gefragten Leuten auf dem Arbeitsmarkt.

Stellenangebote für Informatiker

Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Systemintegration (w/m/d) 15.05.
DENIC eG Frankfurt Am Main
Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration (m/w/d) 02.06.
Stadt Bad Oeynhausen Bad Oeynhausen
IT-Systemkaufmann / Informatikkaufmann / Fachinformatiker (m/w/d) 31.05.
Max-Planck-Gesellschaft für empirische Ästhetik Frankfurt Am Main
Ausbildungsstelle als Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d) 26.05.
EVO GmbH Oberschleißheim Bei München
Informatiker (m/w/d) in den Bereichen Digitalisierung / E-Government und Infrastrukturbetrieb 30.05.
Brandenburgischer IT-Dienstleister Potsdam Bei Berlin

Gehalt: Was verdient man als Informatiker?

Informatiker erhalten oft Spitzengehälter. Da die Bandbreite an Tätigkeiten in diesem Bereich allerdings so groß ist, lassen sich nur ungefähre Einkommensangaben machen. Je länger Beschäftigte ihren Beruf ausüben, desto höher fällt auch ihr Gehalt aus.

Fachkräfte und Spezialisten mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung kommen auf rund 3.500 Euro im Monat. Dieses Gehalt kann durchaus auch schon direkt zum Berufseinstieg gezahlt werden. Mit drei bis sechs Jahren im Beruf steigt es auf rund 4.200 Euro monatlich.

Nach sieben bis zehn Jahren im Job winkt ein Durchschnittsgehalt von 4.500 Euro. Wer mehr als zehn Jahre in der IT-Wirtschaft beschäftigt ist, kann sich über ein Monatseinkommen von rund 5.500 Euro brutto freuen. Diese Angaben beziehen sich auf Beschäftigte ohne Personalverantwortung. Abteilungsleiter kommen noch einmal auf deutlich höhere Beträge.

Einstiegschancen: Die Aussichten für Informatiker

Die Zahl der offenen Stellen für Informatiker wächst und wächst und beläuft sich aktuell auf 55.000 zu vergebende Jobs. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Branchenverbands Bitkom unter 1.530 Geschäftsführern und Personalleitern von Unternehmen ab drei Mitarbeitern aller Branchen.

Demzufolge entfallen 23.500 der offenen Stellen auf die IT- und Telekommunikationsbranche. Software-Anbieter und IT-Dienstleister benötigen derweil 20.800 neue IT-Mitarbeiter. Anbieter von Produkten aus den Bereichen Hardware, Kommunikationstechnik oder Unterhaltungselektronik melden 2.000 freie Jobs, unter den Anbietern von Telekommunikationsdiensten sind es 700.

Gesucht werden die folgenden Jobprofile:

  • Softwareentwickler
  • Awendungsbetreuer
  • Administratoren
  • IT-Sicherheitsexperten
  • IT-Berater

Bewerbung: Womit punkten Informatiker

Informatiker können in ihren Bewerbungsunterlagen mit folgenden Fähigkeiten punkten:

  • Lernbereitschaft
  • Klare Ausdrucksweise
  • Ausgeprägtes logisches und abstraktes Denkvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Systematische und exakte Arbeitsweise
  • Gute Konzentrationsfähigkeit
  • Belastbarkeit

Karriere: Die Entwicklungschancen als Informatiker

Informatiker müssen sich wahrlich keine Sorgen um ihre Karriereaussichten machen. Wichtig ist allerdings, sein Wissen stets auf dem neuesten Stand zu halten und es zu vertiefen. Denn nirgends hat fachliches Know-how eine geringere Halbwertszeit als in der IT. Insofern sind regelmäßige Weiterbildungen ein absolutes Muss.

Wer immer auf der Höhe der Zeit ist und gute Ideen einbringt, wird sich schnell für die Übernahme weiterer Verantwortung qualifizieren. Nach der Position als Junior-Informatiker folgt die des Senior-Informatikers mit ersten Führungsaufgaben. Wer sich besonders gut anstellt, hat sogar Aussichten auf einen Posten in der Geschäftsleitung.

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Informatiker

Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Systemintegration (w/m/d) 15.05.
DENIC eG Frankfurt Am Main
Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration (m/w/d) 02.06.
Stadt Bad Oeynhausen Bad Oeynhausen
IT-Systemkaufmann / Informatikkaufmann / Fachinformatiker (m/w/d) 31.05.
Max-Planck-Gesellschaft für empirische Ästhetik Frankfurt Am Main
Ausbildungsstelle als Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d) 26.05.
EVO GmbH Oberschleißheim Bei München
Informatiker (m/w/d) in den Bereichen Digitalisierung / E-Government und Infrastrukturbetrieb 30.05.
Brandenburgischer IT-Dienstleister Potsdam Bei Berlin
Informatiker/-innen bzw. Mathematiker/-innen (w/m/d) Bereich Anwendungsentwicklung 09.06.
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg Stuttgart
Ausbildung Fachinformatiker/in Systemintegration 09.06.
SWS Computersysteme AG Hauzenberg
Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w/d) 11.06.
CP Group GmbH Osnabrück
Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) 03.06.
WEISS Kunststoffverarbeitung GmbH & Co Illertissen Bei Ulm
Fachinformatiker / Administrator (m/w/d) Office-Anwendungen - Videointerview möglich 04.06.
Fiducia & GAD IT AG Karlsruhe
Fachinformatiker Systemkoordination (m/w/d) 12.06.
TURCK-Gruppe Grünhain-Beierfeld (Erzgebi...
Ausbildung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (m/w/d) 15.06.
smartPS GmbH Langenhagen Bei Hannover
Informatiker (m/w/d) oder Ingenieur (m/w/d) (FH / Bachelor) der Fachrichtung Elektrotechnik / Informatik 14.06.
Bayerisches Landeskriminalamt Königsbrunn
IT Support / Fachinformatiker (m/w/d) 17.06.
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH Wolfsburg
Informatiker (m/w/d) als Teamleitung für den IT-Service 18.06.
Landkreis Rotenburg Haupt- und Personalamt Rotenburg (Wümme)
Entwicklungsleiter Steuerungstechnik & Regelungstechnik – Portfoliomanager / Produktmanager Steuerungstechnik / Regelungstechnik (Ingenieur Elektrotechnik) bzw. Technischer Informatiker (w/m/d) 17.06.
Völkel Mikroelektronik GmbH Münster, Nordrhein-Westfalen
Full Stack Web Developer – Full Stack Software Developer, Full-Stack-Webentwickler, Anwendungsentwickler Java, Softwareentwickler Java (Informatiker, Medieninformatiker), JavaScript-Entwickler (w/m/d) 17.06.
Völkel Mikroelektronik GmbH Münster, Nordrhein-Westfalen
Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d), Fachrichtung Systemintegration 17.06.
Solidtec GmbH Dieburg Bei Frankfurt Am Main
Auszubildender Fachinformatiker Systemintegration (w/m/x) 19.06.
HALLHUBER GmbH München
Fachinformatiker (m/w/d) im Technischen Support 24.06.
Awinta GmbH Bietigheim-Bissingen, Chemnitz

Interessante Jobprofile