Jobprofil: Facility Manager (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Facility Manager (m/w)

Ausbildung:
Quereinstieg / Studium
Work-Life Balance:
Normal (40-45 Stunden)
Einstiegsgehalt:
1.600 €
Spitzengehalt:
5.000+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Facility Manager

Facility Manager sind Hausmeister, heißt es häufig. Doch das stimmt so nicht. Ähnlich wie Hausmeister sorgen auch Facility Manager für die Wartung öffentlicher oder privater Häuser. Doch die Aufgaben sind in der Regel umfangreicher. Schon deshalb, weil ein Facility Manager häufig nicht nur für ein Objekt zuständig ist, sondern viele managt.

Für die Auftraggeber eines Facility Managers bedeutet das vor allem eines: Kostenersparnis. Wo früher die Planung und Koordination im Gebäudemanagement von mehreren Personen übernommen wurde, stimmt sich nun der Facility Manager in einer übergreifenden Funktion beispielsweise mit Handwerkern ab, um notwendige Reparaturen in die Wege zu leiten oder Mängel zu beseitigen. Die Auftragserteilung und Rechnungsabwicklung mit den jeweils ausführenden Handwerkern oder Firmen obliegt dem Facility Manager.

Die Aufgaben eines Facility Managers reichen darüber hinaus vom Einstellen eines neuen Gärtners bis hin zur Gebäudeplanung für zukünftige infrastrukturelle Erweiterungen. Oft werden Facility Manager bereits beim Neubau von Gebäuden hinzugezogen, um Folgekosten einzuschätzen. Dafür sind Facility Manager bei der Umsetzung von handwerklichen Handwerksaufgaben im Gegensatz zum Hausmeister nicht aktiv beteiligt.

Dennoch steht Facility Managern ein gewisses handwerkliches Geschick gut zu Gesicht. So lässt sich leichter einschätzen, welcher Aufwand mit welcher Reparatur verbunden ist. Auch technisches Know-how, Analysefähigkeiten, Verhandlungsgeschick und eine gewisse Beratungsfähigkeit sollte er auf sich vereinen. Immerhin fungiert der Facility Manager auch als Schnittstelle zwischen den Eigentümern der Gebäude und deren Mietern oder Pächtern.

Facility Manager sind auch zur Stelle, wenn& Verwaltungsangelegenheiten rund um ein Gebäude geklärt werden müssen. Außerdem sorgen sie für Ordnung in Haus und Hof, indem sie Reinigungsarbeiten sowie Sommer- und Winterdienste koordinieren und kontrollieren. Überdies sorgen sie für die Überwachung von Heizungs- und Lüftungsanlagen und für die Einhaltung von Wartungs- und Kontrollterminen. Die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt sind okay, die Work Life Balance in der Regel auch.

Wie wird man Facility Manager?

Das Jobprofil des Facility Managers ist zwar kein klassischer Ausbildungsberuf, sondern ein Job für Quereinsteiger. Das heißt aber nicht, dass kein fachliches Know-how vorausgesetzt würde. In der Regel verfügen Berufsanwärter über eine technisch oder elektrotechnisch orientierte Ausbildung.

Zum Beispiel in den folgenden Bereichen:

Es gibt darüber hinaus weiterführende Lehrgänge, Seminare oder Vorträge von privaten und öffentlichen Bildungseinrichtungen, die auf den Beruf des Facility Managers nach einer abgeschlossenen Ausbildung noch einmal konkret vorbereiten. Auf dem Lehrplan stehen Inhalte wie Kommunikation, Konfliktmanagement, Haus- und Gebäudetechnik, Beheben von Baumängeln,Verkehrssicherungspflichten und Mietrecht.

Facility Management kann aber auch aus wissenschaftlicher Perspektive erlernt werden. Es gibt Studiengänge, die auf den Beruf vorbereiten. Die genauen Inhalte können von Studiengang zu Studiengang variieren. Folgendes ist meist Bestandteil des Facility Management Studiums:

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Elektrotechnische Grundlagen
  • Bautechnik und Werkstoffkunde
  • Bau-, Immobilien- und Mietrecht
  • Computer-Aided Facility Management (CAFM)
  • Gebäudemanagement (kaufmännisch, infrastrukturell und technisch)
  • Instandhaltungsmanagement
  • Immobilienmanagement
  • Flächenmanagement

Arbeitgeber: Wer sucht Facility Manager

Facility Manager können sich bei den folgenden Arbeitgebern bewerben:

  • Automobilindustrie
  • Maschinenbau
  • Chemische Industrie
  • Banken
  • Flughäfen
  • Hotellerie
  • Gastronomie
  • Krankenhäuser
  • Schulen
  • Hochschulen
  • Kommunale Einrichtungen
  • Wohnungswirtschaft
  • Einrichtungen im Freizeit- und Eventbereich

Stellenangebote für Facility Manager

Facility Manager (m/w/d) 09.10.
MAVIG GmbH München München
Facility Manager - Hausmeisterei (w/m/d) 09.10.
RF360 Europe GmbH München
Facility Manager (m/w/d) Haustechnik 09.10.
Dorfner Gebäudemanagement GmbH Nürnberg Nürnberg
Hausmeister / Facility Manager (gn) 23.09.
Westfleisch SCE mbH Oer-Erkenschwick
Senior Facility Manager (m/w/d) 10.09.
Apleona Real Estate GmbH Frankfurt Am Main

Gehalt: Was verdient man als Facility Manager?

Da der Beruf des Facility Managers nicht einheitlich geregelt ist, ist das Einkommen nicht ganz so einfach zu beziffern. Es hängt stark von der Größe des zu betreuenden Gebäudes und der Komplexität der sich darin befindlichen Anlagen ab.

Gehaltsanalysen zufolge liegt das durchschnittliche Gehalt eines Facility Managers zu Beginn der Laufbahn im schlechtesten Fall bei rund 1.600 Euro brutto im Monat und im besten bei rund 3.600 Euro brutto im Monat. Mit zunehmender Berufserfahrung entwickelt sich das Salär auf bis zu 5.000 Euro im Monat.

Einstiegschancen: Die Aussichten für Facility Manager

Facility Manager sind die guten Seelen von öffentlichen oder privaten Gebäuden und werden immer gebraucht, so lange es Mietwohnungen und –komplexe sowie öffentiche Gebäude gibt. Und da die Baubranche boomt stehen auch  die Aussichten für Facility Manager auf dem Arbeitsmarkt gut. Wo mehr Gebäude entstehen, muss auch mehr verwaltet werden.

Bewerbung: Womit punkten Facility Manager

Facility Manager sollten die folgendenden Skills und Talente in ihren Bewerbungsunterlagen erwähnen können, um potenzielle Arbeitgeber zu überzeugen.

  • Elektronik
  • Elektrotechnik
  • Gebäudereinigung
  • Heizungstechnik
  • Immobilienverwaltung
  • Instandhaltungsmanagement
  • Kalkulation
  • Klimatechnik
  • Lüftungstechnik
  • Mietrecht
  • Sanitärtechnik
  • Sicherheitstechnik
  • Versorgungstechnik

Karriere: Die Entwicklungschancen als Facility Manager

Es gibt durchaus Möglichkeiten für Facility Manager, die Karriere auf Trab zu bringen. Wer etwa bei einer größeren Hausverwaltung arbeitet, hat die Möglichkeit, zum leitenden Haustechniker aufzusteigen. Leitende Haustechniker warten größere betriebs- und gebäudetechnische Einrichtungen.

Häufig sind sie auch Leiter eines Teams und sorgen dafür, dass anstehende Wartungsarbeiten termingemäß und sorgfältig erledigt werden. Darüber hinaus sind sie verantwortlich für die Erstellung von Konzepten zur Instandhaltung von Gebäuden und organisieren die Materialwirtschaft und Lagerverwaltung. Sie prüfen gemeldete Mängel, organisieren die Mängelbeseitigung und dokumentieren die geleisteten Arbeiten

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Facility Manager

Facility Manager (m/w/d) 09.10.
MAVIG GmbH München München
Facility Manager - Hausmeisterei (w/m/d) 09.10.
RF360 Europe GmbH München
Facility Manager (m/w/d) Haustechnik 09.10.
Dorfner Gebäudemanagement GmbH Nürnberg Nürnberg
Hausmeister / Facility Manager (gn) 23.09.
Westfleisch SCE mbH Oer-Erkenschwick
Senior Facility Manager (m/w/d) 10.09.
Apleona Real Estate GmbH Frankfurt Am Main
Facility Manager (m/w/d) Haustechnik 23.09.
Dorfner Gruppe Dorfner GmbH & Co. KG Nürnberg
Facility Manager/ Objektleiter (m/w/d) 11.09.
Goldbeck GmbH Leipzig
Facility Manager (m/w/d) 17.09.
ImmoKonzept-Facilities GmbH Bochum
Facility Manager (m/w/d) 24.09.
Lebenshilfe Donau-Iller e.V. Neu-Ulm
Junior Professional Facility Manager (m/w/d) in Berlin 07.09.
Unternehmensgruppe Gegenbauer Berlin

Interessante Jobprofile