Patenschaft verfügbar

Gute Inhalte ziehen an. Werden Sie mit Ihrem Unternehmen jetzt Pate dieses Profils und erreichen Sie tausende interessierter Kandidaten.

Pate werden

Werbung



Jobprofil: Fleischer (m/w)

Zurück zur Übersicht

Steckbrief: Fleischer (m/w)

Ausbildung:
Ausbildung
Work-Life Balance:
Normal (40-45 Stunden)
Einstiegsgehalt:
2.000 €
Spitzengehalt:
4.000+ €

Jetzt mit Ihrem Unternehmen Pate dieses Profils werden.

Kontakt
Berufsprofil     Einstieg     Arbeitgeber     Gehalt     Einstiegschancen     Bewerbung     Karriere     Jobs  

Das Berufsprofil: Fleischer

Das Jobprofil des Fleischers zählt zu jenen, für das ein Jobanwärter gute Nerven braucht. Nicht immer, aber doch in manchen Betätigungsfeldern, gehört das Schlachten von Tieren zum Berufsalltag. Dann zum Beispiel, wenn ein Fleischer bei einem Schlachthof arbeitet. Zunächst betäubt er die Tiere, nimmt sie aus, entbeint und zerlegt sie. Danach geht die Ware an fleischverarbeitende Betriebe. 

Es gibt aber auch Arbeitsverhältnisse für Fleischer, bei denen sich diese ausschließlich um die Herstellung von Wurst- und Fleischwaren und deren Verkauf kümmern. In Metzgereien zum Beispiel. Hier beurteilen sie zunächst die Güte der Ware anhand Farbe, Zartheit und Safthaltevermögen, zerteilen sie dann fachgerecht und verarbeiten sie weiter. 

Dazu gehören verschiedene Verfahren. Zum Beispiel: 

  • Räuchern
  • Kochen
  • Garen
  • Marinieren
  • Grillen
  • Einlegen
  • Konservieren
  • Pökeln
  • Gefrieren

Bei der Wurstherstellung arbeiten Fleischer heutzutage mit computergesteuerten Maschinen, mit denen sie die Waren zerkleinern, behandeln und sie nach einer genau vorgegebenen Rezeptur würzen.

So schmeckt das Endergebnis immer gleich. Fleischer haben außerdem ein Händchen für Delikates. Sie sind auch Experten, wenn es um die Herstellung von Pasten, Sülzen oder Aspik geht. 

Nach der Ver- und Bearbeitung eines Produkts prüfen Fleischer den Zustand der Maschinen und Werkzeuge. Geht etwas kaputt, legen sie auch schon mal selbst Hand an. Auch die tägliche gründliche Reinigung der Werkzeuge ist sehr wichtig. Hygiene wird im Fleischerhandwerk groß geschrieben.

Im Verkauf präsentieren Fleischer Wurst- und Fleischprodukte ansehnlich in der Theke und beraten Kunden. An Verkaufstheken von Supermärkten sind Fleischer auch für den Abverkauf der Ware aus der "heißen Theke" verantwortlich. Hier servieren sie Kunden warme Fleischgerichte wie Leberkäse, Frikadellen oder Schnitzel und geben Beilagen wie Salate, Nudeln oder Gratins aus. 

Die Work Life Balance von Fleischern ist in der Regel ausgewogen. Die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt ebenfalls. 
 

Wie wird man Fleischer?

Der Weg in den Beruf des Fleischers führt über eine dreijährige duale Ausbildung, die parallel in Ausbildungsbetrieb und Berufsschule stattfindet. Der Lehrplan sieht die folgenden Inhalte vor: 

  • Beurteilen von Fleisch 
  • Zerlegen in Teilstücke
  • Portionieren
  • Würzen und Marinieren
  • Vorbereitung der Waren für den Verkauf 
  • Herstellung von Koch-, Brüh- und Rohwurst 
  • Lagerung von Rohstoffen und Erzeugnissen 
  • Reinigung, Bedienung und Wartung von Anlagen, Maschinen und Geräten 
  • Lebensmittelhygiene
  • Verpacken und Kennzeichnen von Waren 
  • Verkaufs- und Beratungsgesprächen mit Kunden 
  • Personaleinsatzplanung

Während der Lehre spezialisieren sich angehende Fleischer auf eine der folgenden Wahlqualifikationen:

  • Schlachten
  • Herstellen besonderer Fleisch- und Wurstwaren
  • Herstellen von Gerichten
  • Kundenberatung und Verkauf

Angehende Fleischer legen nach Abschluss des zweiten Lehrjahres eine Zwischenprüfung ab. Ein Jahr später folgt die Abschlussprüfung. 

Arbeitgeber: Wer sucht Fleischer

Fleischer arbeiten bei den folgenden Betrieben: 

  • Fleischereien
  • Fleisch- und Wurstwarenindustrie
  • Einzelhandelsgeschäften
  • Fleischgroßmärkten
  • Schlacht- oder Fleischzerlegebetrieben 
  • Supermärkte
  • Seltener: Delikatessgeschäfte

Stellenangebote für Fleischer

Fleischereifachverkäufer (m/w) in Voll- und Teilzeit 25.09.
Richter Fleischwaren GmbH & Co.KG Annaberg-Buchholz, Chemnitz...
Ausbildung 2019 zum Fachverkäufer (w/m) im Lebensmittelhandwerk Fachrichtung Fleischerei 17.11.
Landschlachterei Kühn GmbH & Co.KG. Oldenswort
Ausbildung 2019 Fleischer (w/m) 17.11.
Landschlachterei Kühn GmbH & Co.KG. Oldenswort
Fachverkäufer/Koch/Fleischer/Einzelhandelskaufmann als Referent/Trainer Personalentwicklung Fleisch/Wurst, Käse, Fisch, Gastronomie (m/w/d) 17.11.
EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH Gebiet Baden-...
Research & Development Designer Fleischereimaschinen (m/w) 31.10.
GEA Food Solutions Germany GmbH Wallau-Bieden...

Gehalt: Was verdient man als Fleischer?

Das monatliche Einkommen eines Fleischers ist wie in anderen Berufen auch abhängig von Faktoren wie Region, Größe des Arbeitgebers und nicht zuletzt der bisherigen Berufserfahrung. 

In der Lehrzeit können Auszubildende mit diesem Einkommen rechnen: 

  1. Lehrjahr maximal 700 Euro brutto
  2. Lehrjahr maximal 800 Euro brutto
  3. Lehrjahr maximal 1.000 Euro brutto

Das Einstiegsgehalt liegt im Durchschnitt bei etwa 2.000 Euro brutto. Wer sich weiterbildet und mehr Verantwortung übernimmt, kann sein Einkommen aber noch einmal deutlich aufstocken. Meister verdienen zum Beispiel in den Anfangsjahren rund 3.000 Euro brutto
 

Einstiegschancen: Die Aussichten für Fleischer

Das Fleischerhandwerk bietet Jobanwärtern durchaus eine Ausbildung mit Zukunft, nach der zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen auf ausgelerntes Personal warten. Der Arbeitsmarkt meint es aktuell sehr gut mit angehenden Fleischern. Allgemein plagen Handwerksberufe massive Nachwuchsprobleme. Im Fleischereihandwerk ist das nicht anders. Auch hier werden angehende Azubis händeringend gesucht. 

Bewerbung: Womit punkten Fleischer

Wer sich für den Beruf entschieden hat und Fleischer werden möchte, sollte bei dem Ausbildungsbetrieb zunächst klären, welche Form der Bewerbung dieser akzeptiert: 

So oder so gilt: Optik, Form und Inhalt müssen stimmen. Die Bewerbung sollte vollständig sein und Rechtschreibfehler sind tabu. Neben Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Kopien der letzten beiden Zeugnisse und Nachweisen über Qualifikationen wie Praktika sollten auch die wesentlichen Skills wie Teamfähigkeit oder Belastbarkeit des Bewerbers nicht fehlen. 
 

Karriere: Die Entwicklungschancen als Fleischer

Wie bereits erwähnt haben Fleischer gute Perspektiven auf eine ansehnliche Karriere. Zum Beispiel eine Weiterbildung zum Techniker kann diese in Schwung bringen. Geprüfte Techniker sind hoch qualifizierte Fachkräfte im produzierenden oder verarbeitenden Gewerbe. Zum Staatlich geprüften Techniker weiterbilden kann sich, wer einen Ausbildungsberuf erlernt und mindestens ein Jahr Berufserfahrung gesammelt hat. 

Als Alternative bietet sich an, die Meisterprüfung zu absolvieren. Danach besteht die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen oder eine Führungslaufbahn einzuschlagen und angehende Fleischer auszubilden. Mit dem Meisterbrief in der Tasche haben Absolventen überdies die Möglichkeit, auch ohne Abitur zu studieren. 

Diesen Artikel weiterempfehlen:


Stellenangebote für Fleischer

Fachverkäufer/Koch/Fleischer/Einzelhandelskaufmann als Referent/Trainer Personalentwicklung Fleisch/Wurst, Käse, Fisch, Gastronomie (m/w/d) 17.11.
EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH Gebiet Baden-...
Research & Development Designer Fleischereimaschinen (m/w) 31.10.
GEA Food Solutions Germany GmbH Wallau-Bieden...
Fleischermeister (m/w) für erfolgreiches Unternehmen 15.11.
Hanseatisches Personalkontor Oer-Erkenschwick
Fleischermeister (m/w) für erfolgreiches Unternehmen 17.11.
Hanseatisches Personalkontor Oer-Erkenschwick
Fleischer-/in für unsere Frischetheke als Abteilungsleiter-/in 16.09.
EDEKA M&H Verwaltungs GmbH Bochum
Fleischereifachverkäufer (m/w) im Lebensmitteleinzelhandel in München 11.11.
EDEKA Höltkemeyer München
Metzger / Fleischer / Fleischermeister (m/w) 15.11.
Müller Fleisch GmbH Birkenfeld
Fleischer (w/m) 15.11.
Kaufland Heilbronn
Fleischermeister und Fleischergesellen (m/w) 28.10.
Bochumer Fleischhandel GmbH & Co. KG 44809 Bochum
Fleischereifachverkäufer (m*w) in Vollzeit 14.11.
F+S Milchprodukte GmbH & Co. KG Berlin
Fleischereifachverkäufer (m/w) in Voll- und Teilzeit 25.09.
Richter Fleischwaren GmbH & Co.KG Annaberg-Buchholz, Chemnitz...
Ausbildung 2019 zum Fachverkäufer (w/m) im Lebensmittelhandwerk Fachrichtung Fleischerei 17.11.
Landschlachterei Kühn GmbH & Co.KG. Oldenswort
Ausbildung 2019 Fleischer (w/m) 17.11.
Landschlachterei Kühn GmbH & Co.KG. Oldenswort



Interessante Jobprofile